text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Erfolgsrezept Internet Einfach zu mehr Umsatz, Zeit und Freiheit von Fischler, Johann (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 17.04.2014
  • Verlag: MITP-Verlag
eBook (PDF)
2,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Erfolgsrezept Internet

Effektiver Einsatz des Buches aufgrund der übersichtlichen Gliederung in fünf Teile Erfolgreicher Einstieg in jedes Thema durch klar strukturierte und in sich abgeschlossene Kapitel Schnelles und problemloses Auffinden aller gesuchten Informationen durch breit angelegten Index Nie zuvor war es so einfach, das Internet für sich arbeiten zu lassen. Das gilt besonders für Selbstständige, die nichts geschenkt bekommen. Unternehmer früherer Generationen hätten von unseren Möglichkeiten nur geträumt. Doch gleichzeitig lauern viele Gefahren. Schnell ist das Geld verspielt und die Lust verloren, wenn man auf die falschen Ratgeber hört. Johann Fischler hat den Durchbruch dank Internet geschafft. Er betreibt mehrere Unternehmen und gehört zu den erfolgreichsten Online-Marketing-Experten im deutschsprachigen Raum. Im 'Erfolgsrezept Internet' zeigt er Ihnen, wie er das weltweite Netz auf entspannte Art für seine Zwecke einsetzt. Der erklärte Gegner von Suchmaschinenmanipulation und Social-Media-Hysterie beweist anhand vieler Praxisbeispiele und Schritt-für-Schritt-Anleitungen, dass Sie sofort ohne Geld und ohne Vorkenntnisse starten können. Der Weg zum Erfolg ist viel leichter zu gehen, als man Ihnen weismachen will. Ob Handwerker, Künstler, Händler, Produzent, Dienstleister, Touristiker, Online-Geld-Verdiener, Arzt oder Apotheker - dieses Erfolgsrezept eignet sich für alle Branchen und Wissensstufen. Sie brauchen keine Tricks, um nach vorne zu kommen. Das Internet hat nichts mit Geheimwissen zu tun. Es verhilft Ihnen ganz einfach zu mehr Umsatz, mehr Zeit und mehr Freiheit. Machen Sie das Netz zu Ihrem virtuellen Arbeitsassistenten und lehnen Sie sich zurück. Das 'Erfolgsrezept Internet' kann Ihr Leben verändern. Sind Sie bereit dafür? Die zweite Auflage bringt den Inhalt auf den aktuellsten Stand und enthält viele neue Tipps und Tricks aus der Praxis des Autors. Aus dem Inhalt: Vorwort Meine Geschichte Achtung Stolpersteine Erfolgsprinzipien Ihr Auftritt im Internet Der Inhalt Ihrer Webseite Besucherquellen Kundenmeinung und Reputation Erste Hilfe Auslagern von Dienstleistungen Beispiele aus der Praxis inkl. Beurteilung und Strategievorschlag

Johann Fischler ist begeisterter Unternehmer, sprüht vor Kreativität und kennt das Internet von innen. Er demonstriert sehr praxisnah und unterhaltsam, an welchen Fäden Sie ziehen müssen, um das weltweite Netz für sich tanzen zu lassen.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 384
    Erscheinungsdatum: 17.04.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783826676581
    Verlag: MITP-Verlag
    Größe: 7487 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Erfolgsrezept Internet

Kapitel 3: Achtung: Stolpersteine

Das Internet ist voller Stolpersteine. Links und rechts neben der Straße des Erfolgs lauern Gefahren. Viele Menschen wollen Ihnen das Geld aus der Tasche ziehen. Wer den Weg abkürzen will, riskiert den Absturz.

Ungeschickte Aktionen ruinieren Ihren Ruf schneller, als Ihnen lieb ist. Diese Fallen zu erkennen, kann die Zeit bis zu Ihrem Durchbruch beträchtlich verkürzen. Auch wenn die meisten Menschen diese Erfahrungen erst selbst machen müssen, um sie zu erkennen – versuchen Sie, mir zu glauben: Es lohnt sich definitiv nicht, über die folgenden Hürden zu stolpern.
Suchmaschinenmanipulation

Eine neue Branche, die das Internet aus dem Boden stampfte, ist die Suchmaschinenoptimierung (SEO, für "Search Engine Optimization"). Vielleicht sind Ihnen die Angebote der schwarzen Schafe dieser Zunft (ich nenne sie "Suchmaschinenmanipulierer") schon bekannt. Man verspricht Ihnen, Sie binnen weniger Monate bei Google auf Platz eins zu bringen, Ihr "Ranking" oder Ihren "PageRank" zu verbessern, Ihnen Backlinks zu besorgen, Sie bei Tausenden Suchmaschinen einzutragen und so weiter.

Sehen wir uns diese Angebote näher an. Ein wichtiges Erkennungsmerkmal ist, dass sie Erfolge versprechen, die zu gut sind, um wahr sein zu können. Und woran erinnern solche Versprechungen? Ich habe da sofort den Wilden Westen vor Augen. Dort priesen Fahrverkäufer ihre Wundertinkturen für Liebeskraft, Haarwuchs und Schmerzlinderung an. Die Mittelchen waren bestenfalls wirkungslos, manche leider giftig. Aber es hat sich doch so vielversprechend angehört! Das ist heute nicht anders, nur die Verpackung ist neu. Auch im Internet gibt es keine Wunder! Seien Sie hellhörig bei allen Angeboten, die sich ausschließlich um die Beeinflussung von Suchmaschinen drehen. Denn eine Webseite wird nicht für Suchmaschinen, sondern für Besucher aus Fleisch und Blut gemacht . Wer wirklich glaubt, man könne mit Tricksereien und Optimierungen nach vorne kommen und dort bleiben, steht auf sehr dünnem Eis. Google hat seine eigene Tinktur gegen unlautere Beeinflussungsversuche gefunden. Dieser Algorithmus filtert Trickser gnadenlos aus, samt ihren Kunden.

"Wir bringen 10.000 Besucher auf Ihre Homepage – für nur 550 Euro!", las ich vor kurzem in einem Angebot, das mir ein Bekannter zusandte. Das seriös wirkende Unternehmen bot damit an, was ehrlicheren Online-Marketing-Agenturen die Haare zu Berge stehen lässt: Irgendwelche Besucher zu liefern, ohne diese einzugrenzen oder den Erfolg der Aktion zu messen. Augenscheinlich zapft der Anbieter die günstigsten Quellen an, zum Beispiel über Banner- oder Klickwerbung in großen Portalen und Foren, und leitet sie zu Ihnen um. Und selbst dann können Sie noch von Glück reden. Denn es passiert gar nicht so selten, dass die versprochenen Besucher in Wahrheit Bots (automatisch arbeitende Programme) sind, die sich als Besucher aus Fleisch und Blut ausgeben und ohne tiefschürfende Analyse der Webseitenstatistik auch für solche gehalten werden könnten. Ich habe den konkreten Verdacht, dass dieser Betrug auch von manchen der größten und bekanntesten Internet-Portale unserer Zeit praktiziert wird, um die Geschäftszahlen besser darzustellen, als sie wirklich sind. Mal sehen, wie lange es dauert, bis diese Bombe platzt.

Irgendwelche Homepage-Besucher einzukaufen und auf Ihre Webseite zu führen, lässt sich damit vergleichen, zufällige Passanten einer Fußgängerzone durch ein kleines Spezialgeschäft für Clownschminke zu schleusen. Zwar brummt der Laden wie noch nie, doch nur ein winzig kleiner Bruchteil der Menschen wird sich für Clownbedarf interess

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen