text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Kunden lesen Wie Sie in drei Sekunden wissen, wie Ihr Gegenüber tickt von Lüth, Wiebke (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 10.08.2012
  • Verlag: Redline Verlag
eBook (ePUB)
12,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Kunden lesen

Kunde ist nicht gleich Kunde: Während der eine dem Verkäufer blind vertraut, verliert sich der andere im Kleingedruckten. Und wenn der nächste alle technischen Daten abfragt, will der letzte bloß wissen, ob der Gebrauchtwagen fahrtüchtig ist. Wie sollen Verkäufer die Eigenarten jedes Kunden sofort erkennen, um ihn zielgerichtet zum Abschluss zu führen? Ganz einfach, weiß Wiebke Lüth: Wer seine Wahrnehmung schult, erkennt innerhalb von Sekunden, wie sein Gegenüber 'tickt' - und was der Kunde braucht, um sich zu entscheiden. In diesem Buch vermittelt die Expertin für Face Communication den Schlüssel zum Verständnis von Menschen, Denkprozessen und Entscheidungsstrukturen. In drei Schritten zeigt die Autorin, wie sich die zentralen Charaktermerkmale am Gesicht ablesen lassen. Zahlreiche Tipps, praktische Beispiele, die Dos und Don'ts für die Verkaufssituation und praktische Zusammenfassungen machen diesen Ratgeber kompakt, effektiv und für jeden sofort anwendbar. WIEBKE LÜTH ist eine der wenigen Frauen, die es in die Spitze der weltweiten Trainerriege geschafft haben. Sie ist die einzige NLP-Master-Trainerin in Deutschland, Geschäftsführerin eines der größten NLP-Institute in Europa und hat über viele Jahre die Methode der Face Communication perfektioniert. Sie war für namhafte Großunternehmen tätig, darunter SAP und BASF. Wiebke Lüth gehörte zudem zu den besten 100 Degenfechterinnen der Welt und hat zahlreiche Siege und Final-Platzierungen bei deutschen und internationalen Turnieren errungen.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 200
    Erscheinungsdatum: 10.08.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783864142925
    Verlag: Redline Verlag
    Größe: 4932 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kunden lesen

Einleitung: Auf einen Blick

Treffpunkt am Grill, eine ganz normale Gartenparty: Ein laues Lüftchen weht, die Glühwürmchen tanzen am nahen Waldrand um die Gunst der Weibchen und auf dem Grill werden Steaks, Würstchen und frisches Gemüse für den Verzehr vorbereitet. Drum herum zwanzig gut gelaunte Partygäste, die sich fröhlich unterhalten. In dieser Situation macht sich Joachim an Petra ran, die etwas abseits steht. Doch das ist ihr viel zu forsch. Sie weicht zurück, zieht die Augenbrauen noch höher und deutet damit ganz klar an: Halt Abstand!

Dort drüben stehen Bert und Patrick und fachsimpeln über Fußball: "Quatsch, das schafft die Borussia niemals, die Bayern plattzumachen", prahlt Bayernfan Bert. Da stellt Patrick erst mal den Kragen seines Pullovers hoch und kontert ganz souverän: "Das werden wir mal ganz entspannt abwarten, du wirst schon sehen."

Ganz angeregt plaudern dagegen Monika und Klaus: "Oh ja, eine Dschungeltour durch Peru, das wollte ich immer schon mal machen", zeigt sich die Steuerberaterin von der Abenteuerlust des Managers beeindruckt. Sie hat sich an diesem Abend die Wangenknochen mit Rouge auffällig rot geschminkt, was Klaus auch gleich ins Auge fiel, als er zur Party kam. Er schätzt es sehr, wenn Frauen ihr Aussehen verwegen betonen.

Ein wenig unglücklich wirkt der schmallippige Alex, der mit Horst zusammen den Dienst am Grill übernommen hat. Denn Horst trägt an diesem Abend mal wieder das Herz auf den Lippen, er kommt von Hölzchen auf Stöckchen und textet Alex im wahrsten Sinne des Wortes zu. Der Redeschwall scheint nicht zu enden, und das Grillgut ist noch lange nicht fertig. Dabei reiht sich ein Thema ans andere. Horst kommt von der detaillierten Beschreibung seines Mallorca-Urlaubs über das ach so spannende Erlebnis beim Sommerreifenwechsel zum frischen Geschmack selbst gezüchteter Tomaten.

Schräg gegenüber stehen Clarissa und Christoph. Die Aerobic-Trainerin klebt förmlich an seinen Lippen, während der gut gebaute Mathelehrer von seinem allmorgendlichen Fitness-Programm erzählt: "Weißt du, ich mache zuerst 80 Klimmzüge für Deutschland und zähle dabei alle Städte mit über 100.000 Einwohnern auf, anschließend folgen 400 Sit-ups und meist bleibt dann noch die Zeit für 60 bis 70 einhändige Liegestützen - je nach Tagesform." "Was für eine Disziplin", denkt sich die 32-Jährige' "und kein Wunder bei so einem energischen Kinn."
Dem Gesicht auf der Spur

Was sich hier abspielt, beginnt wie ein spannender Abenteuerroman - zumindest für jemanden, der sich mit Gesichtsstrukturen und den damit verbundenen Verhaltensweisen auskennt. Denn so wie Winnetou in den Spuren liest, lassen sich auch Gesichter anderer Menschen lesen. Was sagen die breiten Nasenflügel und was bedeutet es, wenn ein Mensch eng zusammenstehende Augen hat? Ist es wirklich ein Unterschied, ob die Augenlider gut sichtbar sind, und wie gerade oder schräg die Stirn ist?

Wo uns in alltäglichen Situationen Intuition und Sprichwörter einen ersten Hinweis geben, lässt sich mit ein bisschen Know-how und Übung eine echte Schatzkammer entdecken. Nehmen Sie die Fährte auf und folgen Sie der frischen Spur!
Entschlüsseln Sie die Symbole

Wie gut können Sie sich noch an die Zeit erinnern, als Sie nicht einmal eine Idee hatten, was Buchstaben bedeuten? Sie konnten damals schon reden, haben Sprache wie selbstverständlich angewandt, aber Lesen konnten Sie noch lange nicht. Bücher waren ein Rätsel - es sei denn, es waren Bilderbücher. Wie viel Faszination muss es damals auf Sie ausgeübt haben, wenn Ihre Eltern oder jemand anders gemeinsam mit Ihnen ein Märchenbuch zur Hand nahm und den seltsamen Symbolen auf erstaunliche Weise Leben einhauchte.

Vermutlich erging es Ihnen damals wie den meisten Menschen: Sie wollten selbst dieses unglaublich großartige Können erwerben, die Symbole entschlüsseln und Buchstaben und Wörter lesen und verstehen können. Denn was lie

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen