text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Früher und reich in Rente Wie Sie schnell reich werden und für immer bleiben von Kiyosaki, Robert T. (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 06.12.2020
  • Verlag: FinanzBuch Verlag
eBook (ePUB)
21,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Ab 06.12.2020 per Download lieferbar

Online verfügbar

Früher und reich in Rente

Wer nicht vorhat, sein ganzes Leben lang hart in einem öden Nine-to-five-Job (für andere) zu arbeiten, für den ist Robert Kiyosakis Bestseller Früher und reich in Rente genau das Richtige. Anhand seiner eigenen Geschichte zeigt Kiyosaki, wie er mit nahezu nichts angefangen hat und dennoch in weniger als zehn Jahren - zusammen mit seiner Frau Kim - finanziell frei in den vorzeitigen Ruhestand gehen konnte. Wer bereit ist, schon jetzt sein Rentendasein zu beginnen, um die Jahre des Ruhestands genießen zu können, dem verrät Kiyosaki, wie und warum es ihm gelang, aus dem Hamsterrad auszubrechen und finanziell völlig unabhängig zu werden.

Robert T. Kiyosaki ist Autor des internationalen Bestsellers 'Rich Dad Poor Dad'. Vor 25 Jahren gründete er die Rich-Dad-Bewegung, die in zahlreichen Ländern Tausenden Fachkenntnisse zum Thema Investieren vermittelt. Er hat über 20 Bücher geschrieben und diese mehr als 30 Millionen Mal verkauft. Heute gibt er als Redner seine Kenntnisse auf Veranstaltungen weiter.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 400
    Erscheinungsdatum: 06.12.2020
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783960926788
    Verlag: FinanzBuch Verlag
    Originaltitel: Retire Young Retire Rich
    Größe: 3577 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Früher und reich in Rente

Einführung
WARUM DAVID AUF GOLIATH TRAF

Die Geschichte von David und Goliath war eine der Lieblingsgeschichten meines reichen Vaters. Ich vermute, dass er sich selbst als David sah, als einen Mann, der mit nichts anfing, aber aufstieg, um gegen die Giganten der Wirtschaft anzutreten. Mein reicher Vater1 sagte: »David konnte Goliath besiegen, weil er die Kraft der Hebelwirkung zu nutzen wusste. Ein kleiner Junge und eine einfache Steinschleuder waren weitaus mächtiger als der gefürchtete Riese Goliath. Das ist die Macht der Hebelwirkung.«

Meine früheren Bücher beschäftigten sich mit der Kraft des Cashflows. Mein reicher Vater sagte: »Cashflow ist der wichtigste Begriff in der Welt des Geldes. Der zweitwichtigste ist die Hebelwirkung.« Er sagte auch: »Hebelwirkung ist der Grund dafür, dass manche Menschen reich werden und andere nicht.« Mein reicher Vater erklärte auch, dass Hebelwirkung Macht ist und dass Macht zu unseren Gunsten oder gegen uns wirken kann. Denn Hebelwirkung ist Macht, und einige nutzen sie, einige missbrauchen sie und andere fürchten sie. Er sagte: »Weniger als 5 Prozent aller Amerikaner sind reich, weil nur 5 Prozent wissen, wie die Macht der Hebelwirkung einzusetzen ist. Viele, die reich werden wollen, scheitern, weil sie die Macht missbrauchen. Und die meisten Menschen werden nicht reich, weil sie die Macht der Hebelwirkung fürchten.«

Es gibt viele Formen von Hebelwirkung

Hebelwirkung gibt es in vielen Formen. Eine der anerkannten Formen der Hebelwirkung ist diejenige von geliehenem Geld. Heute sind wir uns des ernsten Problems bewusst, dass Menschen diese mächtige Form der Hebelwirkung missbrauchen.

Millionen von Menschen haben finanzielle Schwierigkeiten, weil die Macht des Schuldenhebels gegen sie eingesetzt wird. Da der Missbrauch beim Einsatz des Schuldenhebels Folgen hat, fürchten sich viele Menschen heute vor dieser Form der Fremdfinanzierung und sagen: »Zerschneiden Sie Ihre Kreditkarten, zahlen Sie Ihre Hypothek ab und befreien Sie sich von den Schulden.«

Mein reicher Vater schmunzelte und sagte: »Das Zerschneiden der Kreditkarten macht nicht reich. Würde ich meine Kreditkarten zerschneiden, würde mich das nur unglücklich machen.« Trotzdem stimmte mein reicher Vater zu, dass man, wenn man mit der Macht des Schuldenhebels missbräuchlich umgeht, auf jeden Fall seine Kreditkarten zerschneiden, seine Hypothek abbezahlen und aus den Schulden herauskommen sollte. Er sagte: »Bei manchen Leuten wirkt eine Kreditkarte so, wie wenn man einem Betrunkenen eine geladene Waffe gibt. Jeder, der in die Nähe dieses Betrunkenen kommt, schwebt in Gefahr, inklusive dem Betrunkenen selbst.«

Anstatt uns zu lehren, die Macht des Schuldenhebels zu fürchten, lehrte mein reicher Vater seinen Sohn und mich, wie wir die Macht des Schuldenhebels zu unseren Gunsten nutzen können. Deshalb sagte er oft: »Es gibt gute und schlechte Schulden. Gute Schulden machen einen reich und schlechte Schulden machen einen arm. Die meisten Menschen sind mit schlechten Schulden belastet, und viele andere leben in Angst vor Schulden und sind stolz darauf, schuldenfrei zu sein, sogar frei von guten Schulden.«

In diesem Buch erfahren Sie, wie meine Frau Kim und ich früher und reich in Rente gingen, weil wir hoch verschuldet waren - hoch verschuldet mit guten Schulden, Schulden, die uns reich und finanziell frei machten. Mit anderen Worten, wir nutzten die Macht der Hebelwirkung: Wir missbrauchten sie nicht und wir leben auch nicht in Angst vor ihrer Macht. Stattdessen respektieren wir die Macht der Hebelwirkung und setzen sie weise und vorsichtig ein.

Kann jeder reich werden?

In den Hunderten von Interviews, die ich seit der Veröffentlichung des ersten Rich Dad-Buches gebe, wird mir immer diese Frage gestellt: »Glauben Sie, dass jeder reich werden kann?«

Ich antworte: »Ja. Ich g

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen