text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Zwischen Feindsetzung und Selbstviktimisierung Gefühlspolitik und Ästhetik populistischer Kommunikation

  • Erscheinungsdatum: 22.07.2020
  • Verlag: Campus Verlag
eBook (PDF)
22,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Ab 22.07.2020 per Download lieferbar

Online verfügbar

Zwischen Feindsetzung und Selbstviktimisierung

Populistische Kommunikation ist geprägt durch Rhetoriken, Bilder, Dramaturgien und Inszenierungsweisen, die auf die Affekte und Gefühle ihrer Adressaten zielen. Dieser Band nimmt die medienästhetische und performative Dimension zeitgenössischer und historischer Varianten des Populismus in den Blick. Die Beiträge analysieren die Formatierungen populistischer Kommunikationsakte in sozialen Netzwerken, in Nachrichtenmedien, Kinofilmen und populären Fernseh- bzw. Internetformaten im Spannungsfeld von Feindsetzung und Selbstviktimisierung. Lars Koch ist Professor für Medienwissenschaft und Neuere deutsche Literatur an der TU Dresden. Torsten König ist wiss. Mitarbeiter am Institut für Romanistik an der TU Dresden.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 320
    Erscheinungsdatum: 22.07.2020
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783593443874
    Verlag: Campus Verlag
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen