text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Archäologie der Grund- und Menschenrechte in der Frühen Neuzeit Ein deutsch-französisches Paradigma von Schmale, Wolfgang (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 06.02.2015
  • Verlag: De Gruyter Oldenbourg
eBook (PDF)
109,95 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Archäologie der Grund- und Menschenrechte in der Frühen Neuzeit

Bisher wurde die Geschichte der Grund- und Menschenrechte in bezug auf die Zeit vor 1789 überwiegend als ideengeschichtlicher und philosophischer Prozeß begriffen. Schmales Studie zeigt hingegen die sozial- und mentalitätsgeschichtliche Dimension dieses Prozesses. Erstmals kann gezeigt werden, daß Theorie und Praxis der Grund- und Menschenrechte in der Frühen Neuzeit durch regionalspezifische Konjunkturen ('Grundrechtekonjunkturen') gekennzeichnet werden, die mit der Bewältigung umfassender Krisen verknüpft sind. Ausgehend vom mikrohistorisch ver-tieften Vergleich zweier Regionen (Kursachsen und Herzogtum Burgund) wird die Ebene des deutsch-französischen Vergleichs erreicht und in eine europäische Perspektive eingebettet. Der methodische Zugriff der rechtshistorischen Archäologie des Rechts einerseits und der Archäologie des Wissens von Michael Foucault andererseits wur-den als 'Archäologie der Grund- und Menschenrechte' zu einem neuen methodischen Konzept verknüpft. Die Studie enthält die erste Begriffsgeschichte von 'Menschen-recht' von der Antike bis 1789 sowie erstmals einen historiographischen Überblick über die Erforschung der Geschichte der Grund- und Menschenrechte vom ausgehenden 18. Jahrhundert bis heute.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 551
    Erscheinungsdatum: 06.02.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783486830446
    Verlag: De Gruyter Oldenbourg
    Größe: 72428 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen