text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Die Völkerschlacht bei Leipzig Verläufe, Folgen, Bedeutungen 1813-1913-2013

  • Erscheinungsdatum: 07.11.2016
  • Verlag: De Gruyter Oldenbourg
eBook (ePUB)
49,95 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Die Völkerschlacht bei Leipzig

Vom 16. bis 18. Oktober 1813 wurde bei Leipzig die bis dahin größte Schlacht der Geschichte geschlagen, zum 100. Jahrestag von 1913 wurde das monumentale Völkerschlachtdenkmal gestiftet. Lange wurde die Völkerschlacht als ein Kampf zur 'Befreiung Deutschlands' - unter preußischem Vorzeichen - gewertet. Angesichts der europaweiten, ja globalen Bezüge dieser "Völkerschlacht' ergaben sich jedoch höchst unterschiedliche Perspektiven und Bewertungsmaßstäbe. Daher sind die militärischen Aspekte um die politischen zu erweitern. Zudem verband sich die Frage nach der angemessenen Würdigung des Ereignisses mit dem Kampf um die Deutungshoheit der nachfolgenden Generationen. Diese komplexen Prozesse von Deutung und Umdeutung der Schlacht folgten den teils windungsreichen Wegen der deutschen Nationalbewegung. Der vorliegende Sammelband unternimmt es, die Verläufe, Folgen und Bedeutungen der Völkerschlacht und ihrer 200-jährigen Nachwirkung zu untersuchen. Martin Rink , Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, Potsdam.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 404
    Erscheinungsdatum: 07.11.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783110462517
    Verlag: De Gruyter Oldenbourg
    Größe: 17773kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen