text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Stiftungsstadt und Bürgertum Hamburgs Stiftungskultur vom Kaiserreich bis in den Nationalsozialimus von Werner, Michael (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 10.03.2015
  • Verlag: De Gruyter Oldenbourg
eBook (PDF)
64,95 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Stiftungsstadt und Bürgertum

Die Förderung wohltätiger und gemeinnütziger Zwecke durch Stifter und Mäzene hatte im Kaiserreich Hochkonjunktur. In der traditionell stiftungsreichen Stadt Hamburg engagierte sich das alte Handelsbürgertum ebenso wie die vielen wirtschaftlichen Aufsteiger. Michael Werner zeigt, welche Auswirkungen Krieg und Inflation, aber auch die verstärkte staatliche Wohlfahrtspolitik in der Weimarer Republik auf die Stiftungskultur hatten. Die totalitäre Staatsauffassung im Nationalsozialismus veränderte die Rahmenbedingungen für die Stiftungen noch einmal stark. So mussten Strategien entwickelt werden, um sich der kompletten Vereinnahmung durch den Staat zu entziehen.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 510
    Erscheinungsdatum: 10.03.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783486713886
    Verlag: De Gruyter Oldenbourg
    Größe: 3695 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen