text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Wilhelm Freiherr von Pechmann Ein konservativer Lutheraner in der Weimarer Republik und im nationalsozialistischen Deutschland von Sommer, Wolfgang (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 09.12.2009
  • Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht
eBook (PDF)
37,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Wilhelm Freiherr von Pechmann

Wilhelm Freiherr von Pechmann (1859-1948) gilt als einer der bedeutendsten Laien in der evangelischen Kirche. In der Weimarer Republik war er in Politik, Kultur, Wirtschaft und Kirche gleichermaßen geachtet und nahm zahlreiche leitende kirchliche Ämter ein. Als Mitglied des Deutschen Evangelischen Kirchenausschusses kam ihm im Frühjahr 1933 herausragende Bedeutung zu. Von Anfang an wandte er sich entschieden gegen Ideologie und Terror des NS-Regimes. Entschlossen setzte er sich für eine öffentliche Kundgebung der Kirche gegen die Judenverfolgung ein, blieb aber mit seinem Protest allein. Es folgte der Austritt aus der Deutschen Evangelischen Kirche, die er aber weiter kritisch begleitete. Wolfgang Sommer macht mit Leben und Wirken dieses aufrechten konservativen Lutheraners vertraut. Dr. Wolfgang Sommer ist em. Professor für Kirchen- und Dogmengeschichte an der Kirchlichen Hochschule Neuendettelsau.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 255
    Erscheinungsdatum: 09.12.2009
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783647550053
    Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht
    Größe: 3937 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen