text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Die Iden des März Protokoll eines Mordes von Strauss, Barry (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 01.02.2016
  • Verlag: WBG Theiss
eBook (ePUB)
23,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Die Iden des März

Julius Caesars Ermordung im Senat fällt auf die legendären ?Iden des März? im Jahr 44 v. Chr. Sieben Monate zuvor befinden wir uns am Ende der Bürgerkriege. Caesar kehrt nach Rom zurück, um seine militärischen Erfolge zu feiern. Begleitet wird er von drei Männern: Decimus, Marcus Antonius und Octavian. Innerhalb der nächsten Monate wird ihn einer dieser Männer verraten. Doch warum? Ist der Diktator auf Lebenszeit nur wenige Schritte davon entfernt, die Monarchie einzuführen? Um Caesars engste Vertraute bildet sich eine große Gruppe an Senatoren, die fürchtet, dass er die Republik nicht nur umgestalten, sondern abschaffen will. Barry Strauss präsentiert die Charaktere, die am Attentat beteiligt waren - Strippenzieher, falsche Freunde und alte Feinde. Meisterhaft gewährt uns Strauss in seinem Buch Einblick in die Geschichte der späten Republik. Wie in einem Krimi beschreibt er, was sich an jenem schicksalhaften Tag zutrug.

Barry Strauss ist Professor für Alte Geschichte und Klassische Archäologie an der Cornell University (USA). Er ist einer der führenden Experten auf dem Gebiet antiker Militärgeschichte. Weiterhin sind von ihm erschienen ?The Battle of Salamis?, ?The Trojan War? (dt. ?Der Trojanische Krieg?, Theiss 2008), ?The Spartacus War? und ?Masters of Command?.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 420
    Erscheinungsdatum: 01.02.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783806233209
    Verlag: WBG Theiss
    Originaltitel: The Death of Caesar
    Größe: 3542 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Die Iden des März

6 Die handelnden Personen

Caesar und sein Gefolge

CAESAR (Gaius Julius Caesar), 100-44 v. Chr. Brillanter Politiker, Feldherr und Schriftsteller, der es bis zum "Diktator auf Lebenszeit" brachte. Keiner seiner Zeitgenossen polarisierte ähnlich wie er, und viele Römer fürchteten, er würde sich zum König aufschwingen und gegen ihre Interessen handeln. Schließlich beschloss man, ihn umzubringen. Alter im Jahr 44 v. Chr.: 55 Jahre.

OCTAVIAN (Gaius Julius Caesar Octavianus, Geburtsname Gaius Octavius, später Imperator Caesar divi filius und schließlich Augustus), 63 v. Chr.-14 n. Chr. Caesars brillant-rücksichtsloser Großneffe und Erbe durchschiffte alle gefährlichen politischen Wasser seiner Zeit und wurde am Ende als "Augustus" Roms erster Kaiser. Alter an den Iden des März 44 v. Chr.: 18 Jahre.

ANTONIUS (Marcus Antonius), ca. 83-30 v. Chr. Er war einer von Caesars besten Generälen und ein gerissener Politiker, der die Mörder besiegte, Kleopatras Liebhaber wurde und einer der beiden mächtigsten Männer im Römischen Reich. Am Ende wurde er von Octavian besiegt. Alter im Jahr 44 v. Chr.: 39 Jahre.

LEPIDUS (Marcus Aemilius Lepidus), ca. 89-12 v. Chr. Loyalist und einer von Caesars Generälen. Er befehligte in Rom zum 7 Zeitpunkt von Caesars Ermordung eine Legion. Er war oberster Priester und einer der drei Triumvirn, wurde aber von Antonius und Octavian verdrängt. Alter im Jahr 44 v. Chr.: 45 Jahre.
Die wichtigsten Verschwörer

BRUTUS (Marcus Junius Brutus), ca. 85-42 v. Chr. Brutus' Name, Beredsamkeit und sein Ruf als Verfechter ethischen Verhaltens machten ihn zum bekanntesten Attentäter. Andererseits hatte er eine Vorliebe für Intrigen und Verrat und presste Geld aus seinen Provinzen. Er wollte Caesar ermorden, ohne dass es zu einer Revolution kam oder der öffentliche Frieden gestört wurde - ein unmögliches Vorhaben. Alter im Jahr 44 v. Chr.: 40 Jahre.

CASSIUS (Gaius Cassius Longinus), ca. 86-42 v. Chr. Vielleicht ist Cassius derjenige, der die ganze Verschwörung ins Leben rief. Er war Militär und ein Anhänger des Pompeius; Caesar akzeptierte er nur widerwillig, bevor er sich schließlich gegen ihn wandte. Er sprach sich für härtere Maßnahmen als sein Schwager Brutus aus. Alter im Jahr 44 v. Chr.: 41 Jahre.

DECIMUS (Decimus Junius Brutus Albinus), ca. 81-43 v. Chr. Der oft vergessene dritte Anführer der Verschwörung gegen Caesar. Als brillanter junger General aus einer adligen Familie war er mit Caesar in Gallien und wandte sich dann gegen ihn, entweder aus republikanischer Überzeugung oder aus fehlgeleitetem Ehrgeiz (oder beidem). Er kämpfte gegen Antonius in Italien und Gallien, wurde aber verraten und hingerichtet. Alter im Jahr 44 v. Chr.: 37 Jahre.

TREBONIUS (Gaius Trebonius), ca. 90-43 v. Chr. Als einer von Caesars führenden Generälen spielte er eine wichtige Rolle in 8 der Verschwörung und wurde später heimtückisch ermordet. Alter im Jahr 44 v. Chr.: 46 Jahre.

CASCA (Publius Servilius Casca), 42 v. Chr. (?). Er war an den Iden des März der Erste, der auf Caesar einstach. Casca diente 43 v. Chr. als Volkstribun, ging dann nach Osten und kämpfte unter Brutus in Philippi, wo er wahrscheinlich starb, entweder im Kampf oder hinterher durch Selbstmord.

GAIUS CASCA (Gaius Servilius Casca). Bruder von Publius, stach Caesar zwischen die Rippen, möglicherweise der tödliche Stich.

CIMBER (Lucius Tillius Cimber), 42 v. Chr. (?). Caesar mochte seinen Offizier Cimber, obwohl er als Schläger und Trinker bekannt war. Aber Cimber verriet Caesar und gab an den Iden des März das Signal zum Angriff, indem er Caesar die Toga von den Schultern zog. Als Gouverneur von Bithynien unterstützte er Brutus und Cassiu

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen