text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Differenz und Herrschaft in den Amerikas Repräsentationen des Anderen in Geschichte und Gegenwart

  • Erscheinungsdatum: 16.06.2015
  • Verlag: transcript
eBook (PDF)
26,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Differenz und Herrschaft in den Amerikas

Gegenwart und Geschichte der Amerikas sind durchzogen von Herrschaftsverhältnissen, in denen alte und neue Ideen, Darstellungen und Wirklichkeiten permanent verhandelt werden. Innerhalb eines breiten historischen und räumlichen Kontexts fragt dieses Buch, wie Ideen soziale und kulturelle Bedeutung erlangen. Über welche Darstellungsformen werden sie kommuniziert? Wie werden über Ideen und Darstellungen Wirklichkeiten geschaffen? Die Beiträge betrachten symbolische Repräsentationen des Anderen in sozialen Ordnungen in den Amerikas: Sie gehen auf die vor-, koloniale und postkoloniale Zeit ein und beziehen sich vor allem auf den lateinamerikanischen Raum. Im Vordergrund stehen die kulturell konnotierte Vorstellung und symbolische Darstellung von Differenz im Kontext machtpolitischer Auseinandersetzungen und deren unterschiedlich erfahrene Wirklichkeiten.

Anne Ebert (M.A.) studierte Altamerikanistik und Volkswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin. Ihre Interessenschwerpunkte sind der Andenraum und Mexiko, speziell gesellschaftliche Veränderungs- und Aushandlungsprozesse in der Kolonialzeit. Maria Lidola (M.A.) studierte Ethnologie, Altamerikanistik und Politologie an der Freien Universität Berlin. Ihre Interessenschwerpunkte sind Migration und Anthropologie des Körpers mit Fokus auf Geschlechterbeziehungen sowie Identität. Karoline Bahrs (M.A.) promoviert derzeit in Ethnomusicology an der University of Pittsburgh/PA. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Bildung und Ausdruck sozialer Identitäten in musikalischen Traditionen und populären Musikstilen sowie deren Konzepte und gegenseitige Referenzen in Ländern der Amerikas. Karoline Noack (Dr. phil.) lehrt Kulturanthropologie und Geschichte an der Freien Universität Berlin. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Transkulturationsprozesse in der historischen Perspektive, Geschlechterforschung sowie visuelle Anthropologie.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 318
    Erscheinungsdatum: 16.06.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783839410639
    Verlag: transcript
    Größe: 3588 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen