text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Herodes und Rom

  • Erscheinungsdatum: 18.04.2016
  • Verlag: Franz Steiner Verlag
eBook (PDF)
28,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Herodes und Rom

Nahe der Grenze des Imperium Romanum zum Partherreich gab es unter 'Kaiser' Augustus einen Garanten f r die Effizienz der neuen Weltfriedensordnung: Herodes. Seine Herrschaft brachte auch der Levante die Segnungen der pax Augusta und eine "konomische wie kulturelle Bl tezeit. Der Mann aus Idum"a hatte 37 v. Chr. mit r"mischer Hilfe Jerusalem erobert und ein langj"hriges Regime etabliert, das durch enge politische Bindungen an Rom gekennzeichnet war. Ist der K"nig von Jud"a daher als ein Paradebeispiel f r eine r"mische Klientelherrschaft zu betrachten? Zur Herodesforschung, die in den letzten Jahren Impulse sowohl aus arch"ologischen als auch aus historischen Untersuchungen gewonnen hat, leistet der hier publizierte Tagungsband einen origin"ren Beitrag: Die interdisziplin"re Bochumer Konferenz thematisierte verschiedene Aspekte des Verh"ltnisses von Herodes zur patronalen Groámacht Rom. Aus dem Inhalt Benedikt Eckhardt: Herodes und Rom 40 v. Chr. - Vom Nutzen und Nachteil der K"nigsw rde f r einen j dischen Herrscher Julia Wilker: Herodes Iudaicus - Herodes als 'j discher K"nig' Monika Bernett: Herodes und die Stadt in Jud"a Achim Lichtenberger: Juden, Idum"er und 'Heiden'. Die herodianischen Bauten in Hebron und Mamre Linda-Marie G nther: Herodes, Caesar (Augustus) und Caesarea J"rg-Dieter Gauger: Herodes' hellenistische (?) Hofhaltung

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 121
    Erscheinungsdatum: 18.04.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783515113991
    Verlag: Franz Steiner Verlag
    Größe: 8947 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen