text.skipToContent text.skipToNavigation

Kannibale-Werden Eine postkoloniale Geschichte deutscher Männlichkeit um 1900 von Bischoff, Eva (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 10.02.2014
  • Verlag: transcript
eBook (PDF)
31,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Kannibale-Werden

Eine postkoloniale Geschichte deutscher Männlichkeit: Eva Bischoff rekonstruiert die Verflechtungen zwischen dem kolonialen, dem kriminologisch-anthropologischen sowie dem medizinischen Kannibalismus-Diskurs um 1900 und zeigt den Kannibalen als zentralen Referenzpunkt für die Konstruktion männlicher Geschlechteridentitäten auf. Gleichzeitig demonstriert sie, wie anstelle einer binären Differenz zwischen dem weißen Mann und dem kannibalischen Anderen vielmehr ein Kontinuum männlicher (Ab-)Normalität entworfen wurde. Dieses Buch ist ein innovativer Beitrag zur Frage nach der Intersektionalität des Geschlechts.

Eva Bischoff (Dr. phil.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am John-F.-Kennedy Institut der FU Berlin und Postdoktorandin am SFB 700 (Governance in Räumen begrenzter Staatlichkeit). Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören die Geschichte des europäischen und US-amerikanischen Kolonialismus, die Postcolonial Studies, die Geschlechtergeschichte sowie die Geschichte der Kriminologie.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 382
    Erscheinungsdatum: 10.02.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783839414699
    Verlag: transcript
    Größe: 2967 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen