text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Voß un Haas 2012 Norddeutscher Heimatkalender

  • Verlag: Hinstorff Verlag
eBook (ePUB)
7,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Voß un Haas 2012

Man nehme: einen schlauen Fuchs, einen vorlauten Meister Lampe, einen klugen Herausgeber, über vierzig erfahrene Autorinnen und Autoren, einen traditionsreichen Verlag, einhundertzwölf beeindruckende bedruckte Seiten, sehr gutes Plattdeutsch, stilsicheres Hochdeutsch, kurzweilige Texte, ausdrücklich Nachdenkliches, bemerkenswert Persönliches, gelungene Monatsbilder, ein übersichtliches Kalendarium und vieles mehr, mixe alles und ordne gründlich. Das Ergebnis wird dem geneigten Leser dann - wohlgestaltet und mit Überraschungen gespickt - serviert: Unser Voß un Haas Kalender 2012!

Der Herausgeber:Hartmut Brun, 1950 geboren, hat seit den achtziger Jahren zahlreiche Titel im Bereich Literatur- und Regionalgeschichte herausgegeben. Viele davon sind im Hinstorff Verlag Rostock erschienen, u.a. das Ludwigslust-Lesebuch und 'Carl Schöning. Min Vördragsbauk'. Für sein Schaffen erhielt Hartmut Brun 1990 den Johannes-Gillhoff-Preis, 1994 die Fritz-Reuter-Medaille und 2002 den Fritz Reuter Literaturpreis.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 112
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783356014723
    Verlag: Hinstorff Verlag
    Größe: 1284 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Voß un Haas 2012

Mut

Andere belügen, dich selbst betrügen!

Weder Glück noch echte Zufriedenheit

im Herzen spürbar, nur echten Neid

auf die, die über all dies verfügen.

Tag zu Tag und Jahr zu Jahr sich reiht.

Dein Alltag Träumen und Hoffen verschluckt.

Du hast alles unterdrückt, nie aufgemuckt!

Bis Angst in die Knochen kriecht, die Seele entzweit.

Aus Angst vor Sinnlosigkeit erheben.

Was bleibt am Ende deines Lebens?

Nur die Frage: War denn alles vergebens?

Lachen, Lieben, Hoffen, ja alles im Leben?

Wenn du anderen nie dein Gesicht

gezeigt, sondern was du willst, aber nicht bist,

dann bleibt nur ein matter Schein.

Doch ein Blick in dein Herz hinein,

lässt erstrahlen ein helles Licht.

Drum trau dich, sei wer du bist!

Mario Buck, Oldenburg/Holstein
1. Sa 1989 Heiner Kracht in Heiligenhafen 2. Mo 1740 Matthias Claudius in Reinfeld 3. Di 1838 Otto Vogel in Greifswald 4. Mi 1881 Peter E. Erichson in Schwedt/Oder 5. Do 1829 Johann Meyer in Wilster 6. Fr 1884 Carl von Pentz in Santow 7. Sa 1856 Marie Petri in Elberfeld 8. So 1855 Karl Theodor Gaedertz in Lübeck 9. Mo 1929 Heiner Müller in Eppendorf 10. Di 1858 Georg Christian Coers in Wöhle b. Hildesheim 11. Mi 1853 Gustav Falke in Lübeck 12. Do 1901 Leo Schmidt in Münster 13. Fr 1857 Emil Hill in Pasewalk 14. Sa 1909 Karl Rethwisch in Altona 15. So 1859 Adolf Hinrichsen in Bützow 16. Mo 1874 Max Michels in Stavenhagen 17. Di 1890 Ferdinand Zumbroock in Münster 18. Mi 1996 Karl-Heinz Ebell in Lübeck 19. Do 1902 Heinrich Schmidt-Barrien in Uthlede 20. Fr 1860 Albert Lorentz in Boitzenburg 21. Sa 1821 Julius Josephy in Parchim 22. So 1805 Joseph Weingärtner in Münster 23. Mo 1845 Otto Heidmüller in Hamburg 24. Di 1814 Andreas Wilke in Grabow 25. Mi 1992 Richard Fehlandt in Winsen/Luhe 26. Do 1859 Richard Wossidlo in Friedrichshof 27. Fr 1958 Erich Hagemeister in Schwerin 28. Sa 1975 Hans Fleischer in Hamburg 29. So 1860 Ernst Moritz Arndt in Bonn 30. Mo 1861 Heinrich Alexander Seidel in Schwerin 31. Di 1874 Enno Hektor in Nürnberg
Mutmaßliche Witterung

Den ganzen Monat über herrscht grimmige Kälte. Es gibt keine Niederschläge, und es ist auch windstill. Am 30. wird es dann windig, nieselig und wieder etwas milder.

Bauernregeln

Mor

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen