text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Vergangenheiten auf der Spur Indexikalische Semiotik in den historischen Kulturwissenschaften

  • Erscheinungsdatum: 03.03.2014
  • Verlag: transcript
eBook (PDF)
31,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Vergangenheiten auf der Spur

Die modernen Kulturwissenschaften können im Anschluss an Carlo Ginzburg als Ausprägungen eines seit dem 19. Jahrhundert dominanten semiotischen Indizienparadigmas angesehen werden, das an sehr alte Formen der Spurensuche und des Fährtenlesens anknüpft. Die modernen Historischen Kulturwissenschaften jedoch betreiben eine Engführung des Zeichenbegriffs auf Symbole, auf Zeichen, denen vom Akteur selbst bereits eine Bedeutung zugeschrieben wird. Die Beiträge in diesem Band stellen dem die fundierte These entgegen, dass der indexikalische Zeichenbegriff, die "Spur", methodisch und theoretisch Vorrang haben sollte.

Andreas Frings (Dr. phil.) ist Studienmanager am Historischen Seminar der Universität Mainz. Andreas Linsenmann (Dr. phil.) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der Universität Mainz. Sascha Weber (M.A.) ist Doktorand am Historischen Seminar der Universität Mainz und Sprecher des Forums Junge Kulturwissenschaften.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 282
    Erscheinungsdatum: 03.03.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783839421505
    Verlag: transcript
    Größe: 1699 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen