text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Adobe Livecycle Designer ES4 von Brand, Alexandra (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 16.03.2016
  • Verlag: albran Verlag
eBook (ePUB)
36,60 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Adobe Livecycle Designer ES4

Ziel dieses Buches ist es, dem Anwender dieses Softwareprodukt leicht verständlich und systematisch näherzubringen. Dieses Buch umfasst die wichtigen Themengebiete von der Formularerstellung bis zur Skriptprogrammierung. In den ersten Kapiteln wird in die notwendigen Grundlagen eingeführt. Danach folgt der eigentliche Prozess der Formularbearbeitung inklusive Formularvorlagen und Formularobjekten mit den dazugehörigen Eigenschaften. Das Hauptmerkmal liegt in den interaktiven dynamischen Formularen, welche mit Teilformularen und im Inhaltsbereich entstehen, mit zahlreichen Beispielen nähergebracht. Mithilfe von Skripten kann bei den Formularen Intelligenz hinterlegt werden, welche durch die Standardfunktionen des Designers alleine nicht abgedeckt sind. Dank des Aktionsgenerators haben Anwender ohne Programmierkenntnisse die Möglichkeit, bei den Formularen nur mit Mausklick eine Vielzahl von Skripten zu hinterlegen.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 571
    Erscheinungsdatum: 16.03.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783000499579
    Verlag: albran Verlag
    Größe: 24404kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Adobe Livecycle Designer ES4

Kapitel 1 Arbeitsleisten

Kapitel 1

Arbeitsleisten

Kapitel 1
Arbeitsleisten

Kapitel 1
Beispiele: Teilformulare
und Inhaltsbereiche

Arbeitsleisten

Dieses Kapitel befasst sich zum Einstieg vorerst nur mit den Funktionsweisen der Arbeitsleisten des Designers, um grundlegende Kenntnisbedürfnisse für die Formularerstellung. Arbeitsleisten findet man in verschieden Bereichen der Arbeitsoberfläche, wie es die folgendem Abbildung schematisch zeigt. Im diesem Kapitel werden die Werkzeug- und die Statusleiste ausführlich beschrieben.

Abb. 1.1: Arbeitsoberfläche des Designers

Werkzeugleisten

In den Zeilen, die der Menüleiste folgen, sind die Werkzeugleisten angeordnet. Diese fassen die am häufigsten benutzten Befehle in verschiedene Gruppen zusammen. Die in den Werkzeugleisten bereitgestellten Symbole finden Sie auch verteilt in den verschiedenen Menüpunkten der Menüleiste wieder. Die Standardeinstellung der Werkzeugleiste setzt sich aus den Werkzeugleisten Stile , Standard , Textformatierung , Layout , Tabelle und Extras zusammen:

Abb. 1.2: Einzelne Werkzeugleisten

Ist die Anordnung der Werkzeugleisten für Sie nicht optimal, so können Sie die Werkzeugleisten beliebig verschieben und andocken. Für einen Standortwechsel (Verschieben) ziehen Sie die Werkzeugleiste bei gehaltener linker Maustaste einfach an eine andere Stelle, zum Andocken an das Ende der vorausgehenden Werkzeugleiste.

Sie können aber auch die Werkzeugleisten direkt in den Layout-Editor verschieben. Mit einem Doppelklick auf den linken Rand einer Symbolleiste verwandeln sich die Werkzeugleisten in frei schwebende Werkzeugleisten, wie in der Abbildung 1.2 zu sehen ist.

Weitere Möglichkeiten zur Anpassung von Werkzeugleisten

Die Anpassungsmöglichkeiten für Werkzeugleisten können wie folgt zusammengefasst werden:

- Einzelne Werkzeugleisten können ein- und ausgeblendet werden.
- Mit QuickInfo erscheint beim Überfahren eines Symbols mit der Maus eine kurze Information über das jeweilige Symbol.
- Existierende Werkzeugleisten lassen sich modifizieren.
- Neue Werkzeugleisten können erzeugt werden.
- Das Wiederherstellen der Standardeinstellung ist jederzeit möglich.
Zum Ein- und Ausblenden von Werkzeugleisten wählen Sie Anpassen unter dem Menüpunkt Extras. Es öffnet sich das Dialogfenster Anpassen .

Die Registerkarte Werkzeugleisten enthält die standardmäßig vorhandenen Leisten. Die aktuell sichtbaren Werkzeugleisten sind mit einem Häkchen versehen. Zum Ein- oder Ausblenden der einzelnen Werkzeugleisten muss das Häkchen entsprechend gesetzt oder entfernt werden.

Abb. 1.3: Werkzeugleisten anpassen

Alternativ hierzu gibt es aber auch eine schnellere Möglichkeit, um Werkzeugleisten ein- oder auszublenden. Wenn Sie mit der linken Maustaste in die Werkzeugleiste klicken, öffnet sich ein kleines Menü. Alle verfügbaren Werkzeugleisten, welche Sie auch in der Registerkarte Werkzeugleiste finden, werden darin aufgelistet. Die Häkchen vor den einzelnen Werkzeugleisten bedeuten, dass diese eingeblendet sind. Das Sternchen kennzeichnet den Namen der Werkzeugleiste, auf welcher Sie sich gerade befinden. Zum Ausblenden klicken Sie die jeweilige Werkzeugleiste an und das Häkchen verschwindet. Zum

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen