text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Evaluierung von Requirement Management Systemen in der Software Entwicklung von Hazar, Özgür (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 13.04.2010
  • Verlag: diplom.de
eBook (PDF)
58,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Evaluierung von Requirement Management Systemen in der Software Entwicklung

Inhaltsangabe:Einleitung: Immer mehr IT-Projekte sind zum Scheitern verurteilt. Sie werden nicht rechtzeitig fertig, verbrennen mehr Geld als geplant und erfüllen nicht die ursprünglichen Vorgaben. Die Ursachen waren laut mehrerer Studien (siehe hierzu Kapitel 1.1) von gescheiterten IT-Projekten zum größten Teil auf fehlendes, beziehungsweise unzureichendes Requirements Management zurückzuführen. Ungenaue Anforderungsdefinitionen und die Unfähigkeit, Requirementsänderungen zu steuern, waren nur einige Gründe für unzureichendes Requirements Management. Hinzu kamen fehlende Traceability und unvollständige Versionierung von Requirements. Inzwischen ist das werkzeugunterstützte Requirements Management für Entwicklungschefs und Projektleiter in den Unternehmen unerlässlich geworden. Dies haben natürlich auch Softwarefirmen sich zum Nutzen gemacht und entsprechende Requirements Management Tools entwickelt, die das Requirements Management erleichtern und effektiv gestalten sollen. Die Herausforderung besteht jedoch nun darin, das 'perfekte Tool' unter den ganzen Stubenfliegen für Requirements Management zu finden, welches den gesamten Application Lifecycle unterstützt. Diese Diplomarbeit beschreibt das Vorgehen und die Ergebnisse des Evaluationsprozesses zur Auswahl eines geeigneten Requirements Management Tools. Unter genauere Betrachtung und Prüfung ihrer Einsatztauglichkeit wurden hierbei das CaliberRM 2008 von Borland, das Polarion Requirements 1.0.1 von Polarion und das Microsoft Visual Studio Team System 2005 genommen. Als erstes wird in Kapitel 2 zunächst einmal mit den wichtigsten Begriffsdefinitionen des Requirements Management begonnen. Anschliessend werden in Kapitel 3 das Application Lifecycle Management und die Evaluationskriterien beschrieben, die in Kapitel 4 auf die ausgewählten Kanditaten angewandt wurden. Diese Application Lifecycle Management Lösungswerkzeuge werden in Kapitel 4 detailliert untersucht. In diesem Kapitel werden die Werkzeuge nach den Kriterien, die in Kapitel 3 vorgestellt wurden, einzeln einer Analyse unterzogen. Das Kapitel 5 widmet sich den Ergebnissen der Evaluation und fasst noch einmal überblickend zusammen. Motivation: Durch länderübergreifende Geschäftsprozesse und neue Technologien steigen auch die Anforderungen an die Entwicklung neuer Software. Selbst die einfachsten Softwaresysteme sind heutzutage hochkomplex. Es schlagen immer noch eine große Zahl an IT-Entwicklungsprojekten fehl. Die meisten Fehler [...]

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 117
    Erscheinungsdatum: 13.04.2010
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783836645010
    Verlag: diplom.de
    Größe: 3567 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen