text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Embedded Linux mit Raspberry Pi und Co. von Jesse, Ralf (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 29.01.2016
  • Verlag: MITP-Verlag
eBook (PDF)
25,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Embedded Linux mit Raspberry Pi und Co.

Embedded-Linux-Kernel erzeugen Treiber und Kernelmodule entwickeln Praxisbeispiele mit LED-Matrix und LC-Displays Raspberry Pi, BeagleBone Black, CubieBoard und Co. haben dazu beigetragen, das Interesse an Embedded Linux sowie dessen Programmierung und Nutzung für alltägliche Dinge zu wecken. Es wird verstärkt immer mehr auch im industriellen Umfeld eingesetzt. Dieses Buch vermittelt die Grundlagen, die für den produktiven Einsatz von Embedded Linux notwendig sind. Ralf Jesse führt am Beispiel des beliebten Minicomputers Raspberry Pi in die Handhabung und Weiterentwicklung von Embedded Linux ein. Er behandelt alle Schritte, die für die Entwicklung von Embedded-Linux-Systemen wichtig sind: Aufsetzen und Nutzen einer sogenannten Cross-Development-Plattform auf der Basis eines in einer virtuellen Maschine ausgeführten Desktop Linux Übertragen der entwickelten Software auf das Zielsystem Grundlagen von Shellscripts für komfortablere Softwareentwicklung Vermittlung der für den Bau eines Kernels und des root-Dateisystems benötigten Kenntnisse Einfaches Starten und Testen des Kernels unter Einsatz des Bootmanagers 'Das U-Boot' instieg in die Entwicklung von Gerätetreibern und Kernelmodulen Das Buch richtet sich an alle, die 'mehr' aus ihrem Embedded System herausholen wollen. Die dafür erforderlichen Linux-Kenntnisse sind keine Voraussetzung, sondern werden im Buch erarbeitet. Alternative Ansätze auf der Basis anderer Minicomputer werden ebenfalls aufgezeigt. Somit ist das Buch für alle relevant, die Embedded Linux als Betriebssystem einsetzen wollen, unabhängig von der verwendeten Hardware. Aus dem Inhalt: Linux-Grundlagen Shell-Programmierung Netzwerkanbindung Aufbau einer Cross-Entwicklungsumgebung Erstellen eines Embedded-Linux-Kernels Erzeugen eines root-Dateisystems Der Bootprozess für verschiedene Embedded PCs: Raspberry Pi, BeagleBone Black und Cubieboard Einstieg in die Entwicklung von Treibern und Kernelmodulen Template für eigene Treiber Ansteuerung von Hardware Praxisbeispiele: Schieberegister, Ansteuerung von 8x8-LED-Matrizen, Steuerung von textbasierten LC-Displays Ralf Jesse ist Diplom-Ingenieur der Elektrotechnik mit mehr als 25 Jahren beruflicher Praxis im Einsatz von Mikroprozessoren und -controllern. Nach ersten Erfahrungen als Entwicklungsingenieur in einem Maschinenbau-Unternehmen folgten mehr als 20 Jahre als Software-Ingenieur in einem großen japanischen Konzern.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 408
    Erscheinungsdatum: 29.01.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783958450622
    Verlag: MITP-Verlag
    Größe: 8688 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Embedded Linux mit Raspberry Pi und Co.

Einleitung

Embedded Linux ? hat nicht zuletzt durch die Artikel in Spiegel Online (2012) und Focus Online (2013) einen sehr hohen Bekanntheitsgrad erlangt. Dass Embedded Linux Programmierern, "Makern" und professionellen Hard- und Softwareentwicklern bereits bekannt war, kann man getrost voraussetzen. Anders ist dies bei "normalen" Anwendern: Dass die Hersteller aktueller Blueray-Disk-Player oder des neuen Smart-TV sowie von Wasch- und Geschirrspülmaschinen oder Wäschetrocknern Embedded Linux sehr häufig für die Steuerung der Elektronik und die Benutzerführung einsetzen, war der Allgemeinheit vor Erscheinen dieser Artikel vermutlich nicht geläufig. Dass Android, das Betriebssystem für Smartphones, ebenfalls einen (Embedded-)Linux-Kern hat, war vielen Anwendern wahrscheinlich ebenfalls unbekannt.

Die sehr beliebten Mini-Computer Raspberry Pi ? , BeagleBone Black ? und "Kollegen" haben dazu beigetragen, das Interesse an den Grundlagen von Embedded Linux sowie dessen Programmierung und Nutzung für alltägliche Dinge zu wecken, wie die Steuerung von Markisen und der Wohnraum-Beleuchtung oder die Regelung von Heizungsanlagen während der Abwesenheit: Viele Anwender, die früher nicht daran gedacht haben, sich mit diesem - zugegebenermaßen - komplexen Thema zu befassen, haben in dieser Beschäftigung ein interessantes Hobby und möglicherweise den Einstieg in eine neue berufliche Herausforderung gefunden.

Dieses Buch soll Ihnen unter Einsatz des Raspberry Pi den Einstieg in die Welt von Embedded Linux ebnen. Da die vermittelten Grundlagen allgemeingültig sind, können Sie die Erkenntnisse ebenfalls auf andere Embedded PCs übertragen. Sie werden erfahren, wie Sie eine Cross-Entwicklungsumgebung aufsetzen, wie Sie Daten zwischen dem Entwicklungs-PC und dem Zielgerät (dem Embedded PC) austauschen, wie Sie den Entwicklungsaufwand durch den Einsatz von "Das U-Boot" weiter reduzieren und optimieren können, und Sie lernen den Einstieg in die Treiberprogrammierung kennen. Ein vereinfachter Einstieg in die Shellprogrammierung zeigt Ihnen die Nutzung der wichtigsten Systemkommandos, sodass Sie in die Lage versetzt werden, eigene Shellscripts zu entwickeln bzw. bereits vorhandenes Wissen aufzufrischen. Das Ende jedes Kapitels umfasst eine Übersicht über ausgewählte weiterführende Literatur zum behandelten Stoff, sodass Sie die erworbenen Kenntnisse problemlos entsprechend Ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen vertiefen können.

Als zwingend werden mittlere bis gute Kenntnisse der Programmiersprache C und der englischen Sprache vorausgesetzt. Die Gründe hierfür sind, dass der Kernel von Embedded Linux zu einem bedeutenden Teil in dieser Programmiersprache geschrieben wurde und wesentliche weiterführende Literatur - auch in Form von Datenblättern - nur in englischer Sprache verfügbar ist. Ebenfalls vorausgesetzt wird, dass Sie wissen, wie Ihr Mini-Computer in Betrieb genommen wird: Informationen zur Beschaffung und Installation des Betriebssystems vermittelt dieses Buch nicht!

Besondere Kenntnisse der Elektronik werden nicht vorausgesetzt, obwohl gewisse Grundlagen hier sehr hilfreich sind! Sie werden später beispielsweise Leuchtdioden sowohl direkt ( Kapitel 4 ) als auch unter Einsatz von Schieberegistern ansteuern ( Teil IV , Praxisteil I): Dass ohmsche Widerstände den elektrischen Strom begrenzen und somit eine Überlastung der GPIO-Leitungen oder hieran angeschlossener elektronischer Komponenten vermeiden, sollte als Basiswissen vorhanden sein.
Zielgruppe dieses Buches

Dieses Buch richtet sich an alle, die "mehr" aus ihrem Embedded System herausholen wollen. Diese Gruppe umfasst mit Ausnahme "echter" Linux-Profis alle Anwender vom Hobbyisten und interessierten Laien über Studenten aller technischen Fachrichtungen bis hin zu denjenigen, die ihr Geld mit der Programmier

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen