text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Einstieg in TYPO3 CMS 6.2 LTS von Bongers, Frank (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 24.11.2014
  • Verlag: Rheinwerk Verlag
eBook (ePUB)
26,90 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Einstieg in TYPO3 CMS 6.2 LTS

Von der Installation bis zum überzeugenden Webauftritt! Sie möchten eigene Webprojekte erstellen, die professionelle Anforderungen erfüllen? Mit TYPO3 haben Sie das richtige Content-Management-System ausgewählt. Frank Bongers und Michael Hassel bieten Ihnen einen verständlichen Einstieg - von der Installation bis zum Einsatz von Erweiterungsmodulen. Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten. Aus dem Inhalt: Installation TYPO3 Neuerungen TYPO3 6.2 Installation von XAMPP TYPO3 administrieren Benutzerverwaltung, Verschiedene Zugriffsrechte Mehrsprachige Website Integration von Erweiterungen Backup mit phpMyAdmin Erweitern und optimieren TypoScript nutzen Templates automatisieren TemplaVoilà, Fluid-Templates
Galileo Press heißt jetzt Rheinwerk Verlag. Die Fachpresse zur Vorauflage: mediavalley.de: "Ein verständlich und prägnant geschriebenes Einstiegsbuch." Frank Bongers lebt und arbeitet in Berlin als freier Webdesigner, Autor und Dozent für Webprogrammierung. Seit 1999 verfolgt er die Entwicklung der Schlüsseltechnologien XML und XSLT.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 623
    Erscheinungsdatum: 24.11.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783836236867
    Verlag: Rheinwerk Verlag
    Größe: 56935 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Einstieg in TYPO3 CMS 6.2 LTS

1.5 Vergleich der Hostingmöglichkeiten für TYPO3

Eine stetig wachsende Zahl spezialisierter Webspace-Provider stellt fertige TYPO3-Installationen als Hostingangebot zur Verfügung. Eine Suchmaschinenrecherche (beispielsweise nach "TYPO3 Hosting") liefert Ihnen eine entsprechende Auswahl. Je nach Ihrem Kenntnisstand oder dem gewünschten Ergebnis - beispielsweise erhöhte Performance oder mehr Kontrolle über die Sicherheit - werden Sie jedoch vielleicht einen eigenen Webserver vorziehen.

Grundsätzlich gibt es drei Varianten, wie eine TYPO3-Produktionsumgebung (Online-Präsenz) gehostet werden kann:

einfacher Webspace-Account mit PHP und MySQL

spezialisierter TYPO3-Hoster

TYPO3 auf eigenem Server ( Managed Server , Root-Server oder Virtual Server )

Diese drei Varianten unterscheiden sich im persönlichen Aufwand, den Sie jeweils haben, in ihrer Performance und last, but not least - aber dies zum Teil weniger als vermutet - in den entstehenden Kosten. Zu beachten sind Aspekte wie Installation und Wartung, Sicherheit (Backups, Absicherung des Servers) und Aktualisierung der Umgebung (Updates). Stellen Sie sich die Frage, wie viel davon Sie selbst zu übernehmen bereit sind und wo Sie es vorziehen, Verantwortung abzugeben.
1.5.1 Einfacher Provider-Account mit PHP und MySQL

Es mag zunächst verlockend erscheinen, TYPO3 im Rahmen eines "normalen", bereits angemieteten Webspace-Accounts selbstständig zu installieren, sofern dort in Form von PHP und MySQL die technischen Grundvoraussetzungen erfüllt scheinen. Diese Option muss jedoch ausdrücklich als problematisch bezeichnet werden: Ein erfolgreicher Betrieb von TYPO3 ist für solche Providerpakete (auch die höherpreisigen) nicht in jedem Fall zu garantieren.

Probleme können durch verschiedene Umstände auftreten:

Hoher Ressourcenbedarf von TYPO3

Auf einem für diese Pakete typischen Shared Server ist der einzelnen Webpräsenz und ihrer Datenbank nur ein limitiertes Kontingent an Rechenzeit oder ein zu niedriges Memorylimit für PHP (empfohlen: 32 MB; Default: 8 oder 16 MB) zugeteilt. Dies lässt einen stabilen Betrieb von TYPO3, zumal unter Last, kaum zu. (Betroffen sind nicht nur Grafikfunktionen, sondern auch die Anzeige des Frontends.)

Ungenügend konfigurierte Umgebung

Sie benötigen einen SSH-Zugriff (Secure Shell) oder eine andere Möglichkeit, Rechte zu setzen: TYPO3 benötigt Schreiberlaubnis auf bestimmte Verzeichnisse. Eventuell ist auch ein serverseitiges Entpacken des Installationsarchivs nicht möglich. (Hierfür muss der serverseitige Start des zuständigen Unzip-Programms gestattet sein.)

Nicht zur Verfügung stehende Grafikfunktionen

Eine Installation von GraphicsMagick oder ImageMagick kann oft nicht ohne Weiteres durchgeführt werden. TYPO3 kann allerdings zur Not auch ohne die Grafikfunktionen betrieben werden - in diesem Fall müssen Sie jedoch auf Grafikmenüs, die serverseitige Bildverarbeitung und eine Bildvorschau (Thumbnails) im Backend verzichten.

Tipp

Bedenken Sie, dass diese Lösung, verglichen mit den einfachen Paketen bei TYPO3-Hostern, auch nicht unbedingt kostengünstiger sein wird.

Besitzen Sie jedoch ein solches Paket bereits und möchten Sie einen Providerwechsel in jedem Fall vermeiden, versuchen Sie im Vorfeld eines Installationsversuchs, von Ihrem Provider Auskunft über die TYPO3-Fähigkeit Ihres Accounts zu erhalten. Mittlerweile bieten auch Großprovider Pakete an, die ausdrücklich als "TYPO3-tauglich" beworben werden (z.__B. die Strato-PowerWeb-Accounts).
1.5.2 Spezialisierter TYPO3-Hoster

Für kleinere bis mittlere Webpräsenzen, die voraussichtlich nic

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen