text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Eigene Apps programmieren Ohne Vorkenntnisse einsteigen von Fehr, Hauke (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 28.11.2016
  • Verlag: Rheinwerk Computing
eBook (ePUB)
21,90 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Eigene Apps programmieren

Programmieren lernen und Apps entwickeln - so gelingt der Einstieg! Inkl. Starterpack zum Herunterladen und sofort Loslegen Intuitive Programmierung mit LiveCode - vom Autor des LiveCode-Blogs Programmieren Sie Apps für einfach alles: Wecker-App, Quiz-App, Vokabeltrainer, Multimedia-Apps, Spiele u. v. m. Sie haben Ideen für eigene Apps? Wechseln Sie die Seite und werden Sie kreativ! Steigen Sie einfach ein - jeder kann Apps entwickeln . Mit LiveCode wird der Einstieg zum Kinderspiel. Denn die Programmiersprache ist stark an Ihre eigene Sprache angelehnt und erlaubt es Ihnen, sich ohne technischen Ballast an die App-Entwicklung zu machen. Und zwar mit ein- und demselben Code für Android, iOS, Windows und den Mac. Hauke Fehr führt Sie in die Grundkonzepte der App-Programmierung ein: Schritt für Schritt, mit kompakten Beispielen und Vorlagen, die Sie nach Ihren eigenen Vorstellungen erweitern können. Für Apps jeglicher Couleur - von der interaktiven Präsentation über Reaktionsspiele bis zur Mulitmedia-Quiz-App - haben Sie mit diesem Buch das richtige Werkzeug an der Hand. Aus dem Inhalt: Installation und erste Schritte mit LiveCode Programmieren lernen Bilder, Video- und Audiodaten präsentieren Apps gut strukturieren Mit den richtigen GUI-Elementen ansprechende Apps entwickeln Mit mehreren Benutzern und komplexen Daten umgehen Apps für einfach alles: Wecker-App, Quiz-App, Vokabeltrainer, Multimedia-Apps, Spiele u. v. m. Apps auf verschiedene mobile Geräte bringen - und auf den Desktop

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 385
    Erscheinungsdatum: 28.11.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783836243827
    Verlag: Rheinwerk Computing
    Größe: 7968 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Eigene Apps programmieren

1 Apps programmieren - wie geht das?

Eigene Apps programmieren, ohne IT-Profi zu sein - um loszulegen, brauchen Sie grundlegende Computerkenntnisse, Kreativität, etwas Geduld und vor allem Interesse.

"Gibt's dafür 'ne App?" Wir reden heute wie selbstverständlich von Apps, wenn es um digitale Anwendungen in unseren Geräten geht. Alles läuft über Apps. Auf meinem Handy habe ich zahlreiche Apps vorinstalliert, und über den AppStore oder den Google Play Store kann ich mir jede Menge neue Apps dazuladen. Jede kleine oder große Firma möchte heutzutage gern neben einer coolen Website auch eine eigene App anbieten können.

Apps können alles Mögliche: Sie geben uns die Informationen, die wir benötigen, sie zeigen uns, wo wir gerade sind, sie verwalten unser halbes Leben. Wir schlagen mal eben was bei Wikipedia nach, checken das Wetter von morgen, machen Fotos und verschicken sie sofort, tragen Termine ein und werden an sie erinnert, prüfen unseren Kontostand und spielen kleine oder größere Spielchen. Alles geht über Apps.

Apps laufen auf dem Android-Handy oder dem Android-Tablet, Apps laufen auf dem iPhone, dem iPad, dem iPod - heutzutage laufen Apps auch auf zahlreichen Fernsehern, Konsolen und sonstigen Geräten unseres Alltags. Nicht zu vergessen: Auch auf unserem klassischen Laptop oder dem Desktop-Computer, sei es nun ein Mac oder ein Windows-Gerät, ja sogar auf Linux-Maschinen laufen massenweise Apps, wenn wir sie so nennen wollen.

App ist eigentlich eine von der Firma Apple mit dem iPhone eingeführte Abkürzung und steht für "Application", was wiederum so viel wie "Anwendung" bedeutet. Früher nannte man so etwas einfach Computerprogramm - aber das Wort App drückt viel mehr von dem aus, was wir heute von Programmen erwarten: kleine bunte Icons, hinter denen sich praktische, unkomplizierte Helfer für den Alltag oder Spiele verbergen.
1.1 Kann jeder Apps programmieren?

Das Benutzen von Apps ist einfach und macht Spaß - aber wie sieht es mit dem Herstellen von Apps aus? Da halten sich bis heute zahlreiche Mythen: "Eine eigene App herzustellen ist unglaublich kompliziert."
"Man sollte schon 10 oder mehr Jahre Programmiererfahrung haben."
"Allein schon das Einarbeiten in die zur App-Programmierung notwendigen Entwicklungssysteme Xcode oder Java ist sehr schwierig und dauert Jahre."

Alle diese Aussagen haben natürlich einen wahren Kern: Wer ohne Erfahrung und tiefere Programmierkenntnisse an Apples Xcode geht und sich in die App-Programmierung für iOS mit Objective-C einlesen möchte, wird wohl schnell verzweifeln. Das ist nämlich wirklich nicht ohne! Und es dauert, bis man damit auch nur ein kleines Mini-Demoprogramm hinbekommt, geschweige denn kompliziertere Ideen umsetzen kann.

Für Android müsste man sich entsprechend in die Entwicklungsumgebung Android Studio und in das Programmieren mit Java einarbeiten, eine schöne Sache, aber lange, zähe, harte Arbeit - eine umfangreiche und langjährige Programmiererfahrung ist da schon sehr von Vorteil. Und es stimmt, dass viele unterwegs verzweifeln und aufgeben.

Kann man also überhaupt eigene Apps programmieren, wenn man kein Profi-Programmierer ist und keine Zeit für langwierige, komplizierte Einarbeitung hat? Yes, we can!

In diesem Buch möchte ich zeigen, dass es auch einen einfachen Weg gibt, der zum viel schnelleren Erfolg führt und bei dem Kreativität und Spaß am Programmieren im Vordergrund stehen und nicht nur technische Spezifikationen, einen Weg, mit dem jeder, der Spaß und Lust dazu hat, seine eigenen funktionierenden Apps bauen kann. Richtige Apps, wohlgemerkt, nach individuellen Ideen, beliebig frei gestaltet, mit der Möglichkeit, sie später auch auf alle mobilen Geräte zu bringen, seien sie von Apple oder mit Android-System. Dazu lassen sich mit demselben Code gleichzeitig spielend einfach Programme für

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen