text.skipToContent text.skipToNavigation

Biblische Bezüge in 'El Hombre Deshabitado' von Schorcht, Juliane (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 07.09.2007
  • Verlag: GRIN Verlag
eBook (ePUB)
3,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Biblische Bezüge in 'El Hombre Deshabitado'

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 1,5, Justus-Liebig-Universität Gießen, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Rafael Alberti (1902-1999) war ein spanischer Autor, der besonders für seine lyrischen Werke bekannt ist. Doch er schrieb auch einige Dramen, darunter 'El Hombre Deshabitado', in welchem seine eigenen Ansichten über die damalige Gesellschaft widergespiegelt werden. Diese Hausarbeit beschäftigt sich mit den Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen 'El Hombre Deshabitado' und der Bibel.
Als Textgrundlagen für die beiden Werke dienen erstens die Kopien aus dem Seminar: El Hombre Deshabitado, Edición, introducción y notas de Gregorio Torres Berera, Madrid, 2003. und zweitens Die Bibel - Die Heilige Schrift des Alten und Neuen Testaments, 33. Auflage, 1993, erschienen im Pattloch Verlag, München.
Der erste Teil der Hausarbeit setzt sich mit der Definition und dem Vergleich des Untertitels 'auto sacramental sin sacramento' auseinander. Danach folgt ein Vergleich zwischen der Schöpfungsgeschichte aus der Bibel und Albertis Drama 'El Hombre Deshabitado', gegliedert nach der chronologischen Abfolge. In Punkt 4 schließt ein weiterer Vergleich, zwischen dem Brudermord von Kain an Abel und dem Mord von el Hombre an la Mujer, an. Am Ende folgt ein Abschnitt über weitere ausgewählte Bezüge und Symbole aus der Bibel und 'El Hombre Deshabitado' und die Schlussbetrachtung.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 16
    Erscheinungsdatum: 07.09.2007
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783638834049
    Verlag: GRIN Verlag
    Größe: 68kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen