text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Bruno Bosteels "Einige hoch spekulative Anmerkungen über Kunst und Ideologie (dOCUMENTA (13): 100 Notes - 100 Thoughts, 100 Notizen - 100 Gedanken - 082)"

  • Erscheinungsdatum: 01.06.2012
  • Verlag: Hatje Cantz Verlag
eBook (ePUB)
1,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Bruno Bosteels

In seinem Notizbuch befragt Bruno Bosteels die Beziehung zwischen Kunst und Ideologie. Er schlägt eine Analogie zwischen der Traumarbeit und der Kunst vor, da diese auf die "reflexhaften Gesten" und Annahmen über Kunst aufmerksam macht. Entgegen der Auffassung, dass Kunst per se mit Befreiung, Überschreitung und Widerständigkeit gleichzusetzen sei, entwirft Bosteels den Grundriss einer Theorie der Ideologie der Kunst und fragt, ob statt der überbewerteten politischen Subversion "die künstlerische Freiheit" als Grundmodell der ideologischen Einschreibung von Individuen in die bestehenden Gesellschaftsstrukturen dienen könne. Mithilfe von Louis Althusser, Jacques Rancière und Jean-François Lyotard analysiert er die Bindung der Kunst an die herrschende Ordnung und ihre vorübergehende halluzinatorische Befriedigung. Bruno Bosteels, ( 1967), ist zurzeit Professor für Romanistik und Komparatistik an der Cornell University, Ithaca, New York.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 36
    Erscheinungsdatum: 01.06.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783775731119
    Verlag: Hatje Cantz Verlag
    Größe: 960 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.