text.skipToContent text.skipToNavigation

Der Ausstieg aus dem Bild - Vom White Cube zur Black Box von Magdzack, Heike (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 07.02.2003
  • Verlag: GRIN Verlag
eBook (ePUB)
4,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Der Ausstieg aus dem Bild - Vom White Cube zur Black Box

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Kunst - Installationen, Aktionskunst, 'moderne' Kunst, Note: 2-, Universität Siegen (FB Kunstwissenschaft), Veranstaltung: White Cube - Black Box. Raum, Medium und Installation in der Gegenwartskunst, Sprache: Deutsch, Abstract: Eine schwierige Aufgabenstellung. Wie vergleicht man zwei Bilder eines Künstlers mit einer Lichtinstallation eines anderen Künstlers? Die Aufgabenstellung : Der Ausstieg aus dem Bild? Vom 'White Cube' zur 'Black Box' kann hier ein Leitfaden sein. Die vorliegende Arbeit gibt zunächst einen kurzen Abriss zu den Begriffen 'White Cube' und 'Black Box', sowie zu den beiden Künstlern James Turell und Barnett Newman. Es folgt ein Teil, indem die beiden Bilder 'Midnight Blue' (1970) und 'Genesis - The Brake' (1946), sowie die Lichtinstallation 'Twilight Arch' (1991), aus der Werkreihe 'Space-Division', vorgestellt werden. Dabei werden die Werke Newmans in chronologischer Reihenfolge behandelt, und bei der Vorstellung von 'Midnight Blue' bereits Vergleiche und Brücken zu 'Genesis-The Brake' geschlagen, damit dieser sekundäre Vergleich kein extra Kapitel beansprucht. Dieser Vorstellung folgt, anders als der dritte Teil der Arbeit, keinem Leitfaden, sondern ist in einer ungebundenen Aufsatzform verfasst. In einem letzten, dritten Teil wird, anhand einiger zuvor festgelegter Stationen, ein Vergleich der drei Arbeiten angestrebt. Als übergeordnete Leitfrage wird dabei das Hausarbeitsthema: Der Ausstieg aus dem Bild? Vom 'White Cube' zur 'Black Box' dienen. Ein Schlusswort, in dem ich rückblickend meine Erlebnisse und Erfahrungen bezüglich der Auseinandersetzung mit diesem Thema reflektiere, soll die Arbeit abrunden. Die Ausführungen zu den Kunstwerken, sowie der Schlüsselbegriffe und der übergeordneten Leitfrage, möchte ich als einen Anstoß zur selbstständigen Auseinandersetzung anbieten, da die Arbeit in keiner Weise einen Anspruch auf Richtigkeit oder gar Vollständigkeit erheben möchte. Einen letzten, für mich aber wichtigen Punkt, möchte ich noch erwähnen. Nach Beenden der Arbeit habe ich mir diese selbstverständlich noch einmal durchgelesen. Dabei musste ich - zunächst mit Schrecken - feststellen, dass ich ummittelbar zu Beginn der Arbeit Sätze formuliert und Gedanken zu Papier gebracht habe, die ich heute so nicht mehr schreiben würde. Es passierte, dass ich einen Satz las, und im Stillen dachte: Ja, aber sie vergisst das aus einer weiteren Perspektive zu sehen! oder: [...]

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 34
    Erscheinungsdatum: 07.02.2003
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783638169844
    Verlag: GRIN Verlag
    Größe: 582kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.