text.skipToContent text.skipToNavigation

Warum gestiefelter Kater und nicht handschuhtragender Hund Über die Anthropomorphisierung von Tieren in Märchen am Beispiel des gestiefelten Katers von Schlicker, Christina (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 02.09.2009
  • Verlag: GRIN Verlag
eBook (ePUB)
11,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Warum gestiefelter Kater und nicht handschuhtragender Hund

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Universität Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgende Arbeit befasst sich mit dem gestiefelten Kater. Es wird der Frage nachgegangen, wieso gerade der Kater, eine Katze, zum Titelhelden des Märchens wird und eben nicht beispielsweise ein Hund. Dafür werden zunächst Märchen im Allgemeinen, Tiere in Märchen und die Anthropomorphisierung von Tieren in Märchen dargestellt. Zum Schluss wird das Märchen des gestiefelten Katers behandelt, indem die Stellen, in denen die Katze vermenschlicht wird, aufgezeigt werden und ein Versuch der Rechtfertigung der Katze in dem Märchen unternommen wird.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 25
    Erscheinungsdatum: 02.09.2009
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783640414550
    Verlag: GRIN Verlag
    Serie: Akademische Schriftenreihe Bd.V131318
    Größe: 450kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen