text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Historismus und literarische Moderne

  • Erscheinungsdatum: 12.09.2011
  • Verlag: Walter de Gruyter GmbH & Co.KG
eBook (PDF)
109,95 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Historismus und literarische Moderne

Die positivistisch-historistische Wissenschaftspraxis des 19. Jahrhunderts produziert eine virtuell unendliche Wissensmenge bei gleichzeitiger Enthierarchisierung der Einzelfakten. Damit bezeichnet 'Historismus' ein Vertextungsproblem, das die literarische Moderne in ihrem Material bestimmt. In den autonomen Texturen moderner Literatur, von den Décadence-Katalogen bis zur hermetischen Lyrik, werden die Möglichkeiten literarischer Semiose von Grund auf neu definiert. Gefordert ist damit auch eine spezifische Hermeneutik der literarischen Moderne. - Teil I der vorliegenden Studie beschreibt Textverfahren im Historismus, Teil II Texturen der literarischen Moderne, Teil III Probleme neuer Strukturbildung. Zugleich geht es immer auch um Modelle eines adäquaten literaturwissenschaftlichen Umgangs mit den beschriebenen Phänomenen.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 382
    Erscheinungsdatum: 12.09.2011
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783110935639
    Verlag: Walter de Gruyter GmbH & Co.KG
    Größe: 11695 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen