text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Literaturforschung heute

  • Erscheinungsdatum: 24.11.2014
  • Verlag: De Gruyter
eBook (PDF)
109,95 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Literaturforschung heute

Die fortgesetzte gegenstandstheoretische Debatte in der Literaturwissenschaft führte zu auch institutionell folgenreichen Grenzüberschreitungen hin zur Anthropologie, Semiotik, Medien-, Informations- und Kulturtheorie und damit zu einer Infragestellung traditioneller Verfahren, Inhalte und Aufgaben des Fachs. Der vorliegende Band gibt Auskunft zum state of the art im letzten Jahr des 20. Jahrhunderts. Die gesammelten Essays bieten einen für Fachleute und Interessierte gleichermaßen lohnenden Überblick über jüngste Tendenzen und Transformationsprozesse, sie orientieren über institutionelle, politische, wissenschaftsgeschichtliche und im engeren Sinne methodologische Aspekte gegenwärtiger Literaturforschung. Die Herausgeber haben die Beiträge unter folgenden Fragestellungen gegliedert: Was ist Literatur? - Kann man Texte verstehen? - Hat Literatur Realitätsbezug? - Was geschieht neben Literatur? - Was kann Literaturforschung? Der fünfundsiebzigste Geburtstag von Eberhard Lämmert, dem Gründungsdirektor des Berliner Zentrums für Literaturforschung, war den Autorinnen und Autoren Anlass zu diesem Resümee.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 346
    Erscheinungsdatum: 24.11.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783050075716
    Verlag: De Gruyter
    Größe: 9251 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.