text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Wahrheit und Täuschung Beiträge zum Werk Jenny Erpenbecks

  • Erscheinungsdatum: 01.09.2014
  • Verlag: Wallstein Verlag
eBook (PDF)
13,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Wahrheit und Täuschung

Literaturwissenschaftler untersuchen das vielfach preisgekrönte literarische und essayistische Werk Jenny Erpenbecks. Jenny Erpenbecks Texte beobachten Menschen bei ihrer unermüdlichen Suche nach Wahrheit - die jedoch stets in der Erkenntnis mündet, dass "die Wahrheit' per se nicht existiert. Stattdessen bleibt jedem Einzelnen nur die Aufdeckung der persönlichen Illusionen und Selbsttäuschungen. So verschwimmen vermeintlich lineare Lebensläufe in Kontingenz, lösen sich Familienbindungen auf, verschwinden Sicherheit und Geborgenheit - immer im Zwischenspiel von individueller Existenz und gesellschaftlich-geschichtlicher Realität. Literaturwissenschaftler gehen diesen verschiedenen Facetten der Wahrheitssuche in Jenny Erpenbecks Werken nach. Mit Beiträgen von Andrea Bartl, Anke Biendarra, Johannes Birgfeld, Jenny Erpenbeck, Carsten Gansel, Iris Hermann, Friedhelm Marx, Georg Mein, Agnes Mueller, Julia Schöll und Ulrike Vedder.

Friedhelm Marx, geb. 1963, ist Lehrstuhlinhaber für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Bamberg und Koordinator der Bamberger Poetikprofessur. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die Literatur der Moderne und die Gegenwartsliteratur. Julia Schöll, geb. 1971, ist Privatdozentin an der Universität Bamberg. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen u. a. die Literatur des 21. Jahrhunderts, Poetiken und Literaturtheorien der Gegenwart, Poetikprofessuren sowie Autorschaftskonzepte.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 196
    Erscheinungsdatum: 01.09.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783835326828
    Verlag: Wallstein Verlag
    Größe: 1655 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen