text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Literatur als Spektakel Hyperbolische und komische Inszenierung des Körpers in isländischen Ritter- und Abenteuersagas von Kruse, Mathias (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 08.12.2016
  • Verlag: Utz Verlag
eBook (PDF)
65,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Literatur als Spektakel

Isländische Ritter- und Abenteuersagas zeichnen das Bild einer imaginären Vorzeit, die geprägt ist von gewaltigen Schlachten, in denen riesenhafte Helden gegen Widersacher streiten, die grotesk überzeichnet scheinen. Was dem heutigen Leser als freiwillig oder unfreiwillig komische Übertreibung anmutet, nimmt sich vor dem Hintergrund mittelalterlicher Welt- und Vergangenheitskonstruktionen, einer Epoche, in der die Relikte von Sauriern als 'Riesenknochen' zu interpretieren waren, ungleich glaubwürdiger aus. Dem Rezipienten im spätmittelalterlichen Island bot dies in räumliche wie zeitliche Ferne projizierte Spektakel der Körper, obgleich es in erster Linie dem Vergnügen dient, zugleich mehr als das: Glaubhafte - oder zumindest 'geglaubte' - Schilderungen von den Wundern der Vorzeit, im Dienste der Unterhaltung. Mathias Kruse studierte Nordische Philologie, Mittelalterliche Geschichte und Französisch an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er promovierte im Fach Nordische Philologie am Institut für Skandinavistik, Frisistik und Allgemeine Sprachwissenschaft der Christian-Albrechts-Universität Kiel.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 735
    Erscheinungsdatum: 08.12.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783831672691
    Verlag: Utz Verlag
    Größe: 18775 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen