text.skipToContent text.skipToNavigation

Mauqif a?-?ar??a al-?arr?? min nik?? al-mut?a. Muhammad ?Al? a?-??b?n?s Beitrag zur innerislamischen Diskussion um die Zeitehe von Müller, Nelson (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 15.12.2015
  • Verlag: GRIN Verlag
eBook (PDF)
12,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Mauqif a?-?ar??a al-?arr?? min nik?? al-mut?a. Muhammad ?Al? a?-??b?n?s Beitrag zur innerislamischen Diskussion um die Zeitehe

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Islamwissenschaft, Note: 1,3, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Institut für Orientalistik), Veranstaltung: Der sunnitisch-schiitische Konflikt in Geschichte und Gegenwart, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie der Titel 'Mauqif a?-?ar??a al-?arr?? min nik?? al-mut?a' bereits andeutet, handelt es sich beim Gegenstand dieser Schrift vom syrischen Tafs?r-Gelehrten Mu?ammad ?Al? a?-??b?n? um die Zeitehe (nik?? al-mut?a), welche nach Ignaz Goldziher (gest. 1921) 'die einschneidendste gesetzliche Streitfrage zwischen sunnitischem und schiitischem Islam' darstellt. Im Gegensatz zur innerislamischen Auseinandersetzung über die legitime Nachfolge (?il?fa) des Propheten Mu?ammad als Führer der Umma, die mit Kontroversen um die Autorität gewisser Prophetengefährten (?a??ba) verbunden ist, sind ähnlich alte ideologische Streitfragen im mu??mal?t-Bereich, wie taq?ya und mut?a, in der westlichen Islamwissenschaft deutlich weniger beachtet oder gar bewusst in den Hintergrund gerückt worden. Doch auch in Werken islamischer Gelehrter wurden sie seltener thematisiert als die frühzeitlich-politischen Konflikte. Was also veranlasst den hanafitischen Tafs?r-Gelehrten a?-??b?n? dazu, der mut?a, mehr als 1300 Jahre nach der Herausbildung der Partei ?Al?s (???at ?Al?), noch eine eigene Abhandlung zu widmen? Man könnte meinen, die Argumente für und gegen die mut?a seien bereits von früheren Religionsgelehrten (?ulam??) zu Genüge ausgetauscht worden. Wieso stellt die mut?a für a?-??b?n? gegen Ende des 20. Jahrhunderts noch eine derart wichtige und gefährliche Angelegenheit dar? Will er nur an die Standpunkte früherer sunnitischer Gelehrter erinnern oder bringt er neue eigene Argumente in die Diskussion um die Zeitehe ein? In welchem Stil präsentiert er seine Argumentation? Diese Fragen sollen im Mittelpunkt dieser Arbeit stehen.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 30
    Erscheinungsdatum: 15.12.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783668110960
    Verlag: GRIN Verlag
    Serie: Akademische Schriftenreihe Bd.V312274
    Größe: 1114kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.