text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Theora cum praxi. Aus der Welt des Gottfried Wilhelm Leibniz Beiträge anlässlich der Ausstellung Gottfried Wilhelm Leibniz, Philosoph, Mathematiker, Physiker, Techniker 10. Juli bis 4. Oktober 2002 von Hunger, Hermann (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 01.01.2012
  • Verlag: Österreichische Akademie der Wissenschaften Verlag
eBook (PDF)
50,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Theora cum praxi. Aus der Welt des Gottfried Wilhelm Leibniz

Dieser Band enthält vier Vorträge, die im Rahmen des Symposiums 'Gottfried Wilhelm Leibniz: Philosoph - Mathematiker - Physiker - Techniker' und der damit verbundenen Ausstellung in der Aula der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (10. Juli-4. Oktober 2002) präsentiert wurden. Außerdem enthält er das Ergebnis eines Projekts zum Thema 'Leibniz in Wien', das von Lore Sexl, Kommission für Geschichte der Naturwissenschaften, Mathematik und Medizin der ÖAW, durchgeführt wurde. Sexl konnte zeigen, dass die Kontakte von Leibniz zu Wien wesentlich intensiver waren als bisher in der Literatur ersichtlich. Bei seinen Wien-Aufenthalten versuchte Leibniz immer wieder, die regierenden Kaiser, vor allem Karl VI., von der Notwendigkeit der Gründung einer Akademie der Wissenschaften in Wien zu überzeugen. Seine vielfältigen bemühungen werden von Sexl ausführlich beschrieben und dokumentiert. Die einschlägigen Entwürfe von Leibniz sind abgedruckt. Im Anhang finden sich die Ankündigungen von Veranstaltungen, die von Sexl entworfen wurden und die die Bedeutung von Leibniz als Akademiegründer und als universeller Wissenschaftler zeigten.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 242
    Erscheinungsdatum: 01.01.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783700172840
    Verlag: Österreichische Akademie der Wissenschaften Verlag
    Größe: 13483 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen