text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Implementierung und Entwicklung von Case Management Praktische Tipps zur Umsetzung von Case Management in Humandiensten von Ehlers, Corinna (eBook)

  • Verlag: Medhochzwei
eBook (ePUB)
49,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Implementierung und Entwicklung von Case Management

Was ist für eine erfolgreiche Anwendung von Case Management nach den Leitlinien der DGCCerforderlich? Welche Hindernisse ergeben sich bei den Implementierungsprozessen in Organisationen? Wie können diese Hindernisse überwunden werden? Die Beantwortung dieser Fragen ist zentral, um Case Management erfolgreich in unterschiedlichen Handlungsfeldern umzusetzen. Ziel des Buches ist es, genaue Antworten auf diese Fragen zu finden und konkrete Implementierungsbeispiele aus der Praxis zu geben. Mit Hilfe von Erfahrungsberichten aus der steirischen Kinder- und Jugendhilfe, einem Berliner Akutkrankenhaus, dem Universitätsklinikum Münster und von einem ambulanten Pflegedienst aus Berlin mit zusätzlichem Fachbereich der Eingliederungshilfe wird ausführlich und verständlich die Implementierung von Case Management in verschiedenen Einrichtungen erläutert. Die Beiträge enthalten außerdem detaillierte Angaben zu den organisationsspezifischen Gründen und Zielen, die mit der Einführung von Case Management verbunden waren, der exakten Vorgehensweise im Zuge der Implementierungsvorbereitung sowie zur konkreten Anwendung des Handlungskonzepts Case Management im jeweiligen Kontext. Ferner werden anschaulich Anregungen für den individuellen Transfer in die eigene berufliche Praxis der LeserInnen gegeben. Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit der HAWK in Hildesheim, Case Management Ausbilderin (DGCC), Vorstandsmitglied der DGCC und seit 2015 stellvertretende Vorsitzende.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 170
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783862164646
    Verlag: Medhochzwei
Weiterlesen weniger lesen

Implementierung und Entwicklung von Case Management

2 Einführung von Case Management bei einem freien Träger der ambulanten Pflege und Eingliederungshilfe

Denise Lehmann

1 Einleitung

2 Vorstellung des Trägers sowie der Zielgruppe

2.1 Die Persönliche Assistenz

2.2 Gründe und Ziele für die Implementierung beim Träger

3 Vorbereitungsphase der Implementierung

4 Ergebnisse der Implementierungsvorbereitung

4.1 Organisationsaufbau

4.2 Stellenbeschreibung und personelle Besetzung

4.3 Öffentlichkeitsarbeit

4.4 Besprechungsstruktur

4.5 Allgemeine Kommunikationsabläufe mit Beteiligung des CM

5 Anwendung von Case Management in der Fallarbeit

5.1 Funktionen im CM

5.2 Phase 1 - Intake (Fallannahme, Fallaufnahme)

5.3 Phase 2 - Assessment (Einschätzung, Erhebung)

5.4 Phase 3 - Planung

5.5 Phase 4 - Linking (Durchführung, Vernetzung)

5.6 Phase 5 - Monitoring (Prozessbeobachtung)

5.7 Phase 6 - Evaluation (Auswertung)

6 Erfahrungsbericht bezüglich der Implementierungsvorbereitung

7 Reflexion der Umsetzung

7.1 Organisationsbezogener Erfahrungsbericht

7.2 Fallbezogener Erfahrungsbericht

8 Empfehlungen für die Implementierung im eigenen beruflichen Kontext

Literatur
1 Einleitung

1

In den nachfolgenden Ausführungen stehen Implementierungserfahrungen im Bereich der ambulanten Pflege und Eingliederungshilfe mit dem Fokus auf die Einführung von Case Management (CM) im eigenen Unternehmen. Wie bereits an anderer Stelle dargestellt 26 , bezieht sich dieser Bericht auf die Implementierung von CM bei der Phönix - Soziale Dienste - gemeinnützige GmbH, ein Unternehmen des Sozial- und Gesundheitswesens. Im Gegensatz zur früheren Publikation bezieht sich diese deutlich ausführlicher auf die konkrete Vorgehensweise der Vorbereitung und Ausgestaltung von CM beim Träger und weniger auf die Wahrnehmung der Methode von den unterschiedlichen, trägerinternen Professionen.

2

Dabei sollen einerseits Hinweise und Empfehlungen für die organisationsbezogene Vorgehensweise bei der Implementierung und andererseits Impulse für die inhaltliche Umsetzung und Anwendung des Case Managements gegeben werden. Der Beitrag soll Entscheidungsträgern und Ausführenden sowie mit der Konzeptionierung und Implementierung beauftragten Mitarbeitern, Anregungen und Orientierung bieten für die Einführung und inhaltliche Ausgestaltung von Case Management.

3

Als Sozialarbeiterin war ich bei der Phönix - Soziale Dienste - gGmbH, einem Pflegedienst mit verschiedenen Fachbereichen der ambulanten Pflege sowie einem Träger der Eingliederungshilfe, tätig. Aus persönlichem Interesse strebte ich eine Weiterbildung zur DGCC-zertifizierten Case Managerin an. Im Vorfeld dieser nahm ich Kontakt zur Geschäftsführung des Trägers auf. Ohne sehr ausführlich über Inhalte und den unternehmensbezogenen Nutzen im Detail gesprochen zu haben, erhielt ich die Unterstützungszusage der Geschäftsführung.

4

Von Beginn an bestätigte sich mein Eindruck, dass mit Hilfe des Handlungskonzepts Case Management einige Herausforderungen sowie Unzufriedenheit bezüglich gewissen Themen zu mildern, wenn nicht gar zu lösen waren. Die im Zusammenhang mit der Weiterbildung geforderte Abschlussarbeit nutzte ich für vorbereitende Überlegungen zur Gestaltung von Case Management in dem Unternehmen. Diese Abschlussarbeit war die Grundlage für mehrere Gespräche mit der Geschäftsführung und

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen