text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Allgemeine Psychopathologie Eine Einführung von Scharfetter, Christian (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 25.01.2017
  • Verlag: Thieme, Stuttgart
eBook (ePUB)
24,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Allgemeine Psychopathologie

Psychische Störungen eindeutig und übersichtlich zu beschreiben, sie in einen Orientierungsrahmen einordnen zu können und Ansätze für ihr Verstehen zu gewinnen, ist ein wichtiges Anliegen für alle, die mit psychiatrisch-psychotherapeutischen Patienten in Berührung kommen. Dieses Buch vermittelt eine elementare, praxisbezogene Psychopathologie. Es führt eine Ordnung des Beschreibbaren ein, lehrt die erforderliche Sorgfalt des Beschreibens und der Begriffsverwendung und erlaubt Einblicke in die Hintergründe und Entstehung seelischer Störungen. Es zeichnet sich besonders aus durch: - Konzentration auf das Wesentliche, - überzeugende, einprägsame Systematik, - präzise, anschauliche Sprache bei Verzicht auf Fachterminologie, - intensiven Praxisbezug, vermittelt durch 100 Fallbeispiele

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 376
    Erscheinungsdatum: 25.01.2017
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783132025172
    Verlag: Thieme, Stuttgart
    Größe: 4749 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Allgemeine Psychopathologie

Inhaltsverzeichnis

Geleitwort

Vorwort zur 6. Auflage

1 Zur allgemeinen Psychopathologie

1.1 Aufgabe, Ziel und Haltung des Psychopathologen

1.1.1 Aufgabe der allgemeinen Psychopathologie

1.1.2 Psychopathologische Einsicht führt näher zum Menschen

1.1.3 Psychopathologie als Erlebnislehre

1.1.4 Deskriptive Psychopathologie als Grundlage der "Psychodynamik"

1.1.5 Interaktioneller, sozialer und kultureller Aspekt

1.1.6 Persönlichkeiten in der Psychiatrie

1.2 Zur Problematik von normal, gesund, abnorm, krank

1.2.1 Normal

1.2.2 Gesund/krank

1.3 Symptom und Syndrom

1.3.1 Psychopathologische Symptome - nicht schlechthin krankhaft

1.3.2 Von Symptomen zum Syndrom

1.3.3 Zugang zu Symptomen/Syndromen

1.3.4 Theorien zur Entstehung von Symptomen/Syndromen

1.3.5 Einteilungsmöglichkeiten von Symptomen

1.4 Diagnose

1.4.1 Begriff und Sinn

1.4.2 Diagnostischer Prozess - ein Erkenntnisprozess

1.4.3 Diagnose - Zuordnung in der Nosologie

1.4.4 Diagnose - therapeutische Handlungsanweisung

1.5 Wissenschaftstheoretische Bemerkung

2 Bewusstsein

2.1 Tages-Wach-Bewusstsein, Über-, Unter-Bewusstsein und der Ort der Psychopathologie

2.2 Typologie besonderer Wach-Bewusstseins-Zustände

2.2.1 Auslöser besonderer Wach-Bewusstseins-Zustände

2.3 Bewusstsein - Begriffsumgrenzung

2.4 Funktionsbereiche

2.5 Wachsein (Vigilanz)

2.5.1 Anatomische und physiologische Grundlagen (15)

2.5.2 Untersuchung

2.6 Bewusstseinsklarheit (-helligkeit, Luzidität)

2.6.1 Anatomische und physiologische Grundlagen

2.6.2 Untersuchung

2.7 Pathologie des Bewusstseins - Bewusstseinsstörungen - Störungen der Vigilanz und der Bewusstseinsklarheit

2.7.1 Vorwiegend quantitative Herabsetzung des Bewusstseins - Bewusstseinsstörungen und Bewusstlosigkeit

2.7.2 Qualitative Bewusstseinsstörungen

2.7.3 Bewusstseinssteigerung, -erweiterung

3 Ich-Bewusstsein

3.1 Definition

3.2 Dimensionen

3.2.1 Ich-Vitalität

3.2.2 Ich-Aktivität

3.2.3 Ich-Konsistenz und -Kohärenz

3.2.4 Ich-Demarkation

3.2.5 Ich-Identität

3.2.6 Selbstbild (Selbstkonzept, Persönlichkeitsbild)

3.2.7 Ich-Stärke

3.3 Konstituenten/Determinanten/Entwicklung

3.3.1 Ich-Erleben und Leibgefühl

3.3.2 Entwicklung

3.3.3 Ich-/Selbsterleben und Kultur

3.4 Prüfung

3.5 Pathologie

3.5.1 Depersonalisation

3.5.2 Störung der basalen Dimensionen des Ich-Bewusstseins

3.5.3 Störungen der Ich-Vitalität

3.5.4 Störungen der Ich-Aktivität

3.5.5 Störungen der Ich-Konsistenz und -Kohärenz

3.5.6 Störungen der Ich-Demarkation

3.5.7 Störungen der Ich-Identität

3.5.8 Störungen des Selbstbilds (Selbstkonzepts)

3.5.9 Störungen der Ich-Stärke

3.5.10 Falsches und wahres Selbst

3.5.11 Narzissmus

3.6 Hinweise auf Forschungsansätze

4&nbs

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen