text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Neue Technologien in der Sprachtherapie

  • Erscheinungsdatum: 12.10.2016
  • Verlag: Georg Thieme Verlag KG
eBook (PDF)
19,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Neue Technologien in der Sprachtherapie

Wenn Alter, Krankheit oder Behinderung die Sprach- und Kommunikationsfähigkeit rauben, sind die Folgen für Betroffene einschneidend: Kommunikationsfähigkeit ist die Grundlage jeder sozialen Teilhabe. Moderne Kommunikationstechnologie kann diese Patienten befähigen, sich aus sozialer Isolation zu befreien. Das Buch richtet sich an Sprachtherapeuten und Logopäden in Wissenschaft und Praxis, die Patienten durch unterstützte Kommunikation und assistive Technologien wieder zu Lebensqualität verhelfen möchten. Fehlendes Sprechvermögen kompensieren und Sprach- und Kommunikationsfähigkeit im therapeutischen Prozess trainieren - zu diesen Zwecken setzt innovative Sprachtherapie auf Technologien und Applikationen. Die Autoren geben einen Überblick über verfügbare Anwendungen und deren Weiterentwicklung und vermitteln Grundlagen- wie auch Anwenderwissen. Zugrundeliegende Wirkmechanismen und wissenschaftliche Evidenz: Psychologisch-pädagogische und linguistisch-sprachtherapeutische Grundlagen. Von Teletherapie bis hin zu elektronischen Kommunikationshilfen: Anwendungspotenzial und Grenzen bei Applikationen für die Sprachtherapie. Handhabung in der Praxis: Rechtliche, soziale und ethische Rahmenbedingungen. Jederzeit zugreifen: Der Inhalt des Buches steht Ihnen auch digital im Wissensportal eRef und in der eRef App zur Verfügung. Zugangscode im Buch. Setzen Sie auf innovative Sprachtherapie - für Ihre Patienten. Jederzeit zugreifen: Der Inhalt des Buches steht Ihnen ohne weitere Kosten digital in der Wissensplattform eRef zur Verfügung (Zugangscode im Buch). Mit der kostenlosen eRef App haben Sie zahlreiche Inhalte auch offline immer griffbereit.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 200
    Erscheinungsdatum: 12.10.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783132016910
    Verlag: Georg Thieme Verlag KG
    Größe: 2840 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Neue Technologien in der Sprachtherapie

1 Potenziale und Barrieren

Kerstin Bilda
1.1 Einführung

Die Digitalisierung der Gesellschaft, d.h die Veränderung aller gesellschaftlichen Lebensbereiche und der sozialen Interaktionsmuster aufgrund des Einsatzes moderner Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) verändert nachhaltig alle unsere Lebensbereiche [39] . 45,6 Mio. Menschen in Deutschland besitzen im Jahr 2015 ein Smartphone [45] . Experten gehen davon aus, dass jeder Fünfte bereits heute Gesundheits-Applikationen (Apps) benutzt. Das digitale Zeitalter beeinflusst nachhaltig die persönlichen und sozialen Lebensbereiche, die Arbeitswelt, die Freizeit und Mobilität. Im Internet als ein weltumfassendes Kommunikationsnetzwerk stehen alle digitalisierten Medien in Echtzeit und global für eine unbegrenzte Zahl von Nutzern jederzeit zur Verfügung.

Große Hoffnungen und Erwartungen werden in Technologien in der Gesundheitsversorgung gesetzt. Sie sollen dazu beitragen, unser Gesundheitssystem effizienter und patientenorientierter zu gestalten. Versorgung soll besser auf die individuellen Bedarfe der Menschen zugeschnitten werden. Die Nutzer sollen intensiver in die Prozesse der Versorgung eingebunden werden, indem sie besser über ihre Daten und ihre Gesundheit informiert sind und aktuelle Forschungsergebnisse kennen [17] . Mit der technischen Entwicklung der digitalen Technologien entsteht ein neues Bewusstsein, eine neue Denkweise und Verpflichtung für ein vernetztes und globales Denken, das die Gesundheitsversorgung lokal, regional und weltweit verbessern will.

Auch wenn eine flächendeckende Vernetzung in Deutschland noch nicht realisiert ist, finden sich jedoch in weiten Teilen Anwendungen digitaler Technologien in der Gesundheitsversorgung. Ein Beispiel ist die elektronische Gesundheitskarte, die seit Anfang 2015 die alte Versichertenkarte endgültig ersetzt hat. Darüber hinaus werden digitale Technologien eingesetzt, um sektorenübergreifend Daten und Briefe der Patienten zu nutzen, Informationen zwischen Krankenhäusern, Rehabilitationszentren und Ärzten auszutauschen und räumlich entfernte Experten hinzuziehen. Europäische Förderprogramme, die Digitale Agenda der Bundesregierung, das geplante E-Health-Gesetz [6] beleben die seit Jahren eher stagnierende Diskussion über Telemedizin und E-Health in Deutschland.

Das Internet bietet über Online-Gesundheitsportale schnelle und jederzeit verfügbare Informationen über Krankheiten, Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten an. Es existiert ein großes Spektrum an internetbasierten therapeutischen Interventionen, wobei die Einsatzmöglichkeiten sehr vielfältig sind [25] . Mediengestützte Interventionen können mit konventionellen Face-to-Face-Angeboten verknüpft werden, sie können aber auch begleitend zu einer konventionellen Therapie eingesetzt oder vollständig ohne Face-to-Face-Kontakt durchgeführt werden.

Webbasierte Selbsthilfeprogramme oder psychoedukative Webseiten nutzen das Internet als Informationsübermittlung ohne therapeutische Interaktion. Die entsprechenden Anwendungen werden multimedial mit Text-, Audio- und Videodateien aufbereitet. Etliche Portale für Selbsthilfegruppen bieten Foren für Erfahrungsaustausch. Lifestyle, Fitness und Gesundheits-Apps sind mit mobilen Geräten wie dem Smartphone, Uhren oder Armbändern vernetzt und gewinnen immer mehr an Bedeutung. Mini-Programme für mobile Smartphones und Tablets bieten Privatnutzern Angebote zur Kontrolle und Erhaltung der eigenen Gesundheit sowie zur Überwachung der eigenen Krankheit. Die Bandbreite der Angebote reicht von Ernährungsberatung und Erinnerung an Medikamenteneinnahme bis zur digitalen Erfassung von Körperwerten wie Blutdruck, Blutzucker und Wohlbefinden (z.B. Schmerz). Diabetiker können ihren Blutzuckerspiegel über ihr eigenes Handy kontrollieren und verarbeiten, das ihnen Empfehlungen zur Therapie gibt. Das

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen