text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Schizophrenie

  • Erscheinungsdatum: 23.09.2015
  • Verlag: Kohlhammer
eBook (PDF)
44,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Schizophrenie

Die Schizophrenie ist eine komplexe psychische Störung, die weltweit etwa 1% der Bevölkerung mindestens einmal im Leben betrifft. In den letzten Jahren wurde die wohnortnahe ambulante Versorgung für schizophren Erkrankte ausgeweitet. Aufgrund der Krankheitscharakteristika ist eine effektive ambulante Begleitung und Behandlung über eine vergleichsweise lange Dauer maßgeblich für den Behandlungserfolg. Zur Sicherung einer guten und effizienten ambulanten Versorgung ist die Implementierung von evidenz- und leitlinienbasierten Behandlungspfaden von großem Nutzen, um Versorgungsabläufe zu optimieren, eine interdisziplinäre Koordination zu ermöglichen und Transparenz für Leistungserbringer, Kostenträger, Patienten und deren Angehörigen zu gewährleisten. Das vorliegende Buch beschreibt einen ambulanten Behandlungspfad Schizophrenie und ist ein Praxisleitfaden für eine erfolgreiche ambulante Versorgung. Algorithmen können als Zusatzmaterial im Internet heruntergeladen werden. Jeanett Radisch (Dipl.-Soz.), Katja Kleine-Budde (Dipl.-Ökon.) und Johanna Baumgardt (M.A.) haben während ihrer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeitende im Kompetenztandem 'Vernetzte Versorgung' des Innovations-Inkubators der Leuphana Universität Lüneburg maßgeblich an der Erstellung des Behandlungspfades mitgewirkt. Dr. Jörn Moock (Dipl.-Soz.) verantwortet die Koordination und operative Leitung des Kompetenztandems 'Vernetzte Versorgung'. Prof. Dr. Wolfram Kawohl ist Stv. Chefarzt und Leiter des Zentrums für Soziale Psychiatrie an der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich und Privatdozent an der Med. Fakultät der Universität Zürich. Er ist als Gastprofessor an der Leuphana Universität Lüneburg tätig. Prof. Dr. Wulf Rössler (Dipl.-Psych.), langjähriger Klinikdirektor und Vorsteher an der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich (PUK), lehrt als Seniorprofessor an der Leuphana Universität Lüneburg und an der Universität Sao Paulo.

Produktinformationen

Weiterlesen weniger lesen

Schizophrenie

Abkürzungsverzeichnis

A) Allgemeine Abkürzungen

A

Aufnahme

ACT

Assertive Community Treatment

AIMS

Abnormal Involuntary Movement Scale

APP

ambulanter psychiatrischer Pflegedienst (nach SGB V)

AU

Arbeitsunfähigkeit

B

Basismodul

BDI

Beck Depressions-Inventar

BFA

Bundesversicherungsanstalt für Arbeit

BGH

Bundesgerichtshof

BHP

Behandlungspfad

BHS

Beck-Hopelessness-Scale

BMI

Body-Mass-Index

BSABS

Bonner Skala für die Beurteilung von Basissymptomen

BSIP

Basel Screening Instrument für Psychosen

BTZ

Beratungs- und Therapiezentrum

BWF

Betreutes Wohnen in Familien

CAARMS

Comprehensive Assessment of At-Risk Mental States

CAN-EU

Camberwell Assessment of Need-EU

CM

Case Management

CME

Continuing Medical Education

CNE

Certified Nursing Education

CPZ

Chlorpromazin

CRP

C-Reaktives Protein

CT

Computertomographie

DGPPN

Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde

DMP

Disease-Management-Programme

DSM IV

Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders, 4. Auflage

DUP

Dauer der unbehandelten Psychose

E

Ergänzungsmodul

EBM

Einheitlicher Bewertungsmaßstab

EEG

Elektroenzephalogramm

EKG

Elektrokardiogramm

EKT

Elektrokrampftherapie

EPMS

Extrapyramidal-motorisches Syndrom

EPS

Extrapyramidal Symptoms

ERIraos

Early Recognition Inventory for the Retrospective Assessment of the Onset of Schizophrenia

FA/FÄ

Facharzt/Fachärzte

GAF

Global Assessment of Functioning

GB

gesetzlicher Betreue

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen