text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Am Arzt vorbei geht auch ein Weg Die Kraft der Selbstheilung - eine medizinisch fundierte Anleitung von Backe, Jael (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 06.08.2018
  • Verlag: mvg Verlag
eBook (ePUB)
11,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Am Arzt vorbei geht auch ein Weg

Jeder kennt die Ratgeber, die versprechen, dass man gesund wird, wenn man nur fest daran glaubt, energetisch angereichertes Wasser trinkt, esoterische Rituale durchführt u. v. m. So recht überzeugen kann das meist nur Anhänger der jeweiligen Philosophie, wohingegen die meisten Menschen beim Gedanken an die esoterischen Wunderheilungen die Nase rümpfen. Unbestritten und nun auch erstmalig wissenschaft lich belegt ist aber die Tatsache, dass der menschliche Organismus tatsächlich ein großes Potenzial in sich trägt, sich selbst gesund zu erhalten oder gar zur Heilung beizutragen - und all dies ohne Hilfe von Medikamenten. Alexandra Reinwarth und die Medizinerin Jael Backe haben nun erstmalig die neuesten wissenschaft lichen Erkenntnisse und deren Alltagsbezug zu diesem Thema zusammengetragen und erläutern Phänomene wie: - Warum ist man krank ohne Befund? - Warum gibt es einen Placebo-Effekt, bzw. auch dasGegenteil, den Nocebo-Effekt? - Wie kann sich der Körper mit Hilfe von Enzymen, Proteinen, dem Immunsystem etc. selbst heilen? - Inwiefern kann die Psyche im Körper Schaden anrichten oder das Gegenteil bewirken? - Wie wichtig sind Ernährung und Spiritualität für Heilung? Die Autoren haben einen fundierten Ratgeber auf dem neuesten Stand der wissenschaftlichen Forschung geschrieben, dessen Lektüre die Beziehung zu unserem eigenen Körper in neuem Licht erscheinen lassen wird. Alexandra Reinwarth ist Autorin. Sie hat unter anderem bereits Das Glücksprojekt und Dieses Buch macht dich glücklich für mvg und riva geschrieben. Sie lebt überaus glücklich in der Nähe von Barcelona und trat schon in diversen Talkshows und Sendungen auf.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 208
    Erscheinungsdatum: 06.08.2018
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783961212736
    Verlag: mvg Verlag
Weiterlesen weniger lesen

Am Arzt vorbei geht auch ein Weg

Was wir tun können

Den allerersten Schritt, den Sie tun können, haben Sie schon hinter sich: Sie interessieren sich dafür, was Sie selbst unternehmen können, damit Sie gesund werden, gesund bleiben oder gesund alt werden. Sehr gut! Sie übernehmen Verantwortung für sich!

Zu sehr sind wir es gewöhnt, unseren Körper zu benutzen und erst auf ihn zu hören, wenn er nicht mehr funktioniert. Früher stand noch in jedem Haushalt ein Buch mit Hausmitteln gegen Erkältung und andere Wehwehchen, Ratgeber-Literatur gibt es auch heute in Hülle und Fülle, doch zunehmend wird die eigene Initiative ersetzt durch den Gang zum Arzt oder zur Apotheke. Das Motto "Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker" wird uns ja täglich förmlich eingetrichtert. Das ist eine der Auswirkungen der dominierenden Medizingläubigkeit: Die Medizin ist für alles Kranke zuständig - nicht mehr wir selbst.

Um nun aber unseren inneren Arzt zu wecken und unsere Selbstheilungskräfte wieder zu aktivieren, ist es nötig, diese Zuständigkeit zum Teil wieder zurückzuerlangen. Unsere Gesundheit an Leib und Seele liegt in erster Linie in unserer eigenen Verantwortung. Wir können uns nicht einfach zum Reparieren abgeben. Wie können uns lediglich beim Reparieren helfen lassen.

Dazu gehört, dass jeder Mensch selbst herausfinden sollte, was ihm persönlich helfen könnte. Was für den einen heilsam ist, ist für einen anderen möglicherweise schädlich. Was Ihnen persönlich hilft und guttut, wissen wir nicht, und das herauszufinden, kann Ihnen auch niemand abnehmen, kein Arzt und kein Heiler. Wir können Ihnen aber viele Anregungen an die Hand geben. Diese sind bunt gemischt, und es sind auch diejenigen dabei, bei denen wir selbst die Augenbrauen hochziehen - aber vielleicht ist das genau die Anregung, die Ihnen hilft. Gehen Sie also mit uns auf die Suche.
Meditieren Sie

Falls Sie Ihren inneren Arzt noch nicht kennen oder ihn nicht hören können, dann könnte Meditation für Sie ein sehr geeignetes Mittel sein, um das Gehör für ihn zu schärfen oder ihn wiederzufinden - denn er ist immer da; Sie haben nur eventuell vergessen, wie er zu Ihnen spricht.

Für eine Meditation ist es gar nicht nötig, OMM zu sagen, und Sie müssen sich auch keine Buddha-Statue in den Garten stellen oder irgendwelche Verrenkungen machen: Meditation gibt es ganz ohne spirituellen Klimbim. Es handelt sich lediglich um die Anwendung von Techniken, die die Wahrnehmung und den Umgang mit sich selbst fördern und gezielt einüben.

Aber was passiert da eigentlich genau, was verändert sich durch Meditation? Wenn Sie sich an unsere Mönche eingangs (siehe Kapitel: "Irgendetwas muss da sein", S. 11) erinnern, kann Meditation noch viel mehr. Da lässt sich unter anderem anführen:

Bei schweren Krankheiten wie Krebs oder auch bei HIV-positiven Menschen kann eine die Therapie begleitende Meditation von großem gesundheitlichem Nutzen sein. Eine Studie aus dem Jahr 2011 fand heraus, dass Patientinnen mit Brustkrebs in mehrfacher Hinsicht von einer bestimmten Form der Meditation, der sogenannten achtsamkeitsbasierten Stressreduktion (Mindfulness-Based Stress Reduction, MBSR), profitierten. Für die Studie wurden zwei Gruppen von Patientinnen verglichen, die kurz zuvor wegen Brustkrebs operiert worden waren. Eine Gruppe der Patientinnen machte nach der Operation ein achtwöchiges Ausbildungs- und Übungsprogramm in Achtsamkeitsmeditation, die andere Gruppe nicht. Vor Beginn des Programms war bei allen Frauen bedingt durch den Stress der Operation und der erheblichen Belastung durch die schwerwiegende Diagnose Brustkrebs die Aktivität von bestimmten, für das Immunsystem wichtigen Zellen, den sogenannten natürlichen Killerzellen, und der Interferon-gamma-Produktion reduziert. Die Plasma-Cortisolspiegel, die als Maß für den Stresspegel der Patientinnen gelten, waren bei allen Frauen erhöht. Der interessante Befund dieser Studie war: Nach dem MBSR-Meditations-P

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen