text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Das Zeitdenken bei Husserl, Heidegger und Ricoeur

  • Erscheinungsdatum: 17.06.2010
  • Verlag: Springer-Verlag
eBook (PDF)
119,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Das Zeitdenken bei Husserl, Heidegger und Ricoeur

Die Studie untersucht das Zeitdenken bei Husserl, Heidegger und Ricoeur in philosophiehistorischer, systematischer und methodologischer Hinsicht. Im ersten Teil analysiert die Autorin Husserls Zeitdenken, im zweiten Teil führt sie eine Auseinandersetzung mit dem Zeitdenken Heideggers in frühen, aber auch späteren Schriften. Im dritten Teil wird das Zeitdenken Ricoeurs vorgestellt, mit einem besonderen Schwerpunkt auf seinen drei Aporien der Zeit. Die Autorin zeichnet zudem die Entwicklung der phänomenologischen Methode nach.

Inga Römer, geboren 1978 in Hamburg, hat in Hamburg und Bordeaux studiert und im Jahre 2008 an der Bergischen Universität Wuppertal promoviert. Dort ist sie derzeit wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fach Philosophie.

Inga Römer, born in 1978 in Hamburg, studied in Hamburg and Bordeaux and received a docotoral degree at the Bergische Universität Wuppertal. There she is currently an assistant professor in the department of philosophy.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 400
    Erscheinungsdatum: 17.06.2010
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9789048185900
    Verlag: Springer-Verlag
    Serie: Phaenomenologica Bd.196
    Größe: 2970 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen