text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Autonomie und Erziehung Eine ethische Studie von Nordström, Karin (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 16.07.2014
  • Verlag: Alber Verlag
eBook (PDF)
58,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Autonomie und Erziehung

Was ist legitime Erziehung? Was heißt es, wenn zu Selbstbestimmung erzogen werden soll, und wie ist Autonomie als Zielvorstellung zu bestimmen und zu begründen? Diesen Fragen wird aus einer ethischen Perspektive nachgegangen. Dabei werden die Begriffe Erziehung und Autonomie von ihrer Normativität her betrachtet. Es geht ausgehend von einer allgemeinen Diskussion um moralpädagogische Zielvorstellungen um die Frage, wie Erziehung mit der Zielvorstellung Autonomie als Autonomie begrenzende Situationen zu verstehen ist. Die Autorin argumentiert für eine Sichtweise von Autonomie, welche diese nicht als Gegenüber zu Dependenz, sondern innerhalb von Dependenz bestimmt. Als pädagogische Zielvorstellung wird Autonomie so zu einem kompetenten Umgang mit Dependenz. Aspekte von Dependenz, welche als relevant hervorgehoben werden, sind Interaktion, Relationalität und Zeit. Ausgehend von einem kohärenzorientierten Begründungsmuster wird dafür argumentiert, dass die Zielvorstellung Autonomie eine Sichtweise bedingt, welche Erziehung zu Autonomie als Erziehung in Autonomie fasst. Die Zielvorstellung Autonomie ist demgemäß normierend für Erziehung insofern, als sie sich als bedingend für den in der Erziehungssituation artikulierten Anspruch erweist. Die theoretischen Ausführungen werden anhand aktueller Fragen im Bereich der Pädagogik diskutiert. So wird die Verwendung von Schwänz-sms, die Kopftuchfrage sowie die Bedeutung von Überwachungskameras in Schulen diskutiert. Karin Nordström,1969 in Basel geboren, hat nach der Eidgenössischen Maturität an der Universität Lund in Schweden Theologie studiert. Autonomie und Erziehung ist ihre Dissertation zur Erlangung des Doktortitels im Fachbereich Ethik an der Universität Lund.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 424
    Erscheinungsdatum: 16.07.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783495860366
    Verlag: Alber Verlag
    Größe: 3220 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen