text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Vorlesungen über die Philosophie der Weltgeschichte Auf Grund der Handschriften herausgegeben / Die orientalische Welt. Die griechische und die römische Welt. Die germanische Welt von Hegel, Georg Wilhelm Friedrich (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 15.12.2013
  • Verlag: Felix Meiner Verlag
eBook (PDF)
73,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Vorlesungen über die Philosophie der Weltgeschichte

Der Gang der Geschichte ist für Hegel der reale Prozeß der Selbstverwirklichung der Vernunft oder des Geistes. Der Versuch, in seinen großen Vorlesungen über Weltgeschichte die Mannigfaltigkeit der scheinbar willkürlichen historischen Ereignisse und Abläufe als Ausdruck eines in Wahrheit teleologisch ausgerichteten Wirkens der Vernunft in der Wirklichkeit zu erweisen, bildet das notwendige Gegenstück zu Hegels theoretisch wohlbegründetem Axiom, in der Philosophie gehe es um die Erkenntnis dessen, was in Wirklichkeit ist. Georg Friedrich Wilhelm Hegel wird 1770 in Stuttgart geboren. Die Tübinger Studienzeit erlebt er mit Hölderlin und Schelling zusammen als Stipendiat im Evangelischen Stift. Nach kurzer Hauslehrerzeit habilitiert sich Hegel 1801 in Jena und erhält dort auf Vermittlung Goethes 1805 eine Professur. Es folgen Stationen in Nürnberg als Rektor des Aegidiengymnasiums und ein Ruf an die Universität Heidelberg. Ab 1818 wirkt er dann als Nachfolger Fichtes an der Universität Berlin. Die hegelsche Philosophie gilt in ihrer umfassenden und einheitlichen Systematik als Vollendung des deutschen Idealismus. Hegel stirbt 1831 in Berlin vermutlich an einer Magenkrankheit.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 692
    Erscheinungsdatum: 15.12.2013
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783787326174
    Verlag: Felix Meiner Verlag
    Größe: 58818 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen