text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Kosmische Gedanken Überlegungen zu einem neuen Weltverständnis von Schmidt, Walter (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 04.07.2013
  • Verlag: Pro BUSINESS digital printing
eBook (ePUB)
12,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Kosmische Gedanken

Dieses Buch ist das Ergebnis eines 40 Jahre umfassenden Denkprozesses, auch geschärft durch viele Diskussionen unter Freunden und Mitdenkern. Die kosmischen Gedanken, das sind tiefgreifende Überlegungen, die alle auf die eine oder andere Weise einen Berührungspunkt zwischen Physik und Metaphysik darstellen. Sie wollen eine Tür aufstoßen und damit den Blick frei machen für eine neue Weltsicht, in der die Grenze zwischen Materie und Geist verschwindet. Dr. Walter Schmidt hat in Physik promoviert und sich neben seiner beruflichen Tätigkeit als Forscher und Unternehmer zeit seines Lebens mit existenziellen Fragen beschäftigt. Mehrere Vorträge und der Anstoß durch Freunde haben ihn bewogen, seine kosmischen Gedanken in Form eines Buches einer breiten Leserschaft zugänglich zu machen. Es gelingt ihm auch komplexe Zusammenhänge so klar und spannend darzustellen, dass diese faszinierenden Gedankengänge zu einer Bereicherung für alle Lesenden werden.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 200
    Erscheinungsdatum: 04.07.2013
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783864600807
    Verlag: Pro BUSINESS digital printing
    Größe: 2914 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kosmische Gedanken

Chaos und Ordnung

Wir haben bereits bei unseren einführenden Betrachtungen den Begriff der Struktur bzw. Ordnung kurz ausgeleuchtet. Im Fo l genden wird d er Begriff der Ordnung noch weiter vertieft und durch den Begriff der Information ergänzt.

Wir fragen uns, wie entsteht Ordnung? Ordnung entsteht, wenn mehrere Subsysteme zueinander in eine räumliche, zeitliche oder funktionelle Beziehung gebracht werden.

Als Beispiel kann ein Ablageordner dienen. Dieser beinhaltet z. B. auf einer ersten Registerebene alle Belastungsanzeigen einer Bank. Diese Belastungsanzeigen haben daher , da sie alle im gleichen Register abgelegt sind, eine räumliche Beziehung zueinander . In einem weiteren Register sollen alle Belastung s anzeigen nach Monat geordnet sein. Hier haben wir es mit einer zeitlichen Beziehung zu tun . In einem weiteren Register sind alle Belastungsanzeigen , die mit einem bestimmten Bauprojekt zu tun haben , zusammengefasst. Hier liegt eine funktionelle Beziehung vor. Die Ablage ist strukturiert und daher geordnet.

Was ist nun Information? Information ist eine Bedeutung, die einem Muster (Ordnung) zugewiesen wird und die zwischen einem Sender und einem Empfänger vereinbart wurde. Or d nung kann daher als ein Substrat verstanden werden, auf das eine Information (Bedeutung) aufgeprägt werden kann. Or d nung hat a priori keinen Informationsgehalt. Dieser ergibt sich erst, wenn die Ordnung (das Muster) als eine Bedeutung e r kannt wird. Unser Gehirn regiert sehr sensibel auf die Erfa s sung von Mustern und weist diesen die erlernten (vereinbarten) Bedeutungen zu.

Wie Abb. 11 zeigt, hat j emand in der Steinwüste mittels Steinen einen Pfeil - d. h. eine räumliche Beziehung unter den Steinen - geschaffen. Wenn jemand dieses Muster erblickt , wird er zwar erkennen, dass dieses Muster nicht natürlichen Ursprungs sein kann, wenn er aber die Bedeutung eines Pfei les nicht kennt, kann er mit der Ordnung, dem Muster, nichts anfangen.

Abb. 11 : Jemand hat in der Steinwüste einen Pfeil gestaltet.

Muster, denen keine Bedeutung zugeordnet werden kann, sind bedeutungslos und enthalten für den Betrachter keine Inform a tion. Ein in einer fremden Schrift geschrieben es Buch ist nur für jene Menschen eine Quelle an Information, die diese Schrift lesen können. Für alle anderen ist es eine Ansammlung von Mustern (Zeichen), d. h. eine Ordnung von Druckerschwärze in einer räumlic hen Beziehung zueinander , ohne Informationsg e halt.

Sin d die Buchstaben im Buch bekannt, die daraus gestalteten Wörter aber nicht, dann kann das Buch zwar gelesen , aber nicht verstanden werden. Das heißt , die Bedeutung der Wörter ist in unserem Gehirn abgelegt , und zwar zweifach. Erstens als Schallwellenmuster, also als akustisches Muster , und z

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen