text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Sturmfahrt und Schiffbruch Zur lukanischen Verwendung eines literarischen Topos in Apostelgeschichte 27,1-28,6 von Börstinghaus, Jens (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 19.05.2010
  • Verlag: Mohr Siebeck
eBook (PDF)
94,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Sturmfahrt und Schiffbruch

Vor dem Hintergrund eines ausführlichen Vergleichs mit ausgewählten antiken Sturm- und Schiffbruchserzählungen untersucht Jens Börstinghaus die große lukanische Erzählung Apg 27,1-28,6, in der Paulus bis nach Malta gelangt. Besondere Bedeutung kommt dieser Erzählung deswegen zu, weil sie den Abschluß des gesamten lukanischen Doppelwerks fulminant vorbereitet. Lukas erweist sich dabei nicht gerade als begnadeter Literat, aber sehr wohl als engagierter und selbständiger frühchristlicher Schriftsteller, der seinen Adressaten mit dem durch alle Gefahren und Bedrängnisse hindurch nach Rom gelangenden Paulus eine attraktive Identifikationsfigur anbietet. Die vorrangig an der literarischen Motivik orientierte Studie leistet aber nicht nur einen Beitrag zum lukanischen Paulusbild, sondern darüber hinaus sowohl zur Frage nach der Gattung der Apostelgeschichte als auch zu dem noch immer umstrittenen Problem der sog. 'Wir' - Stücke.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 554
    Erscheinungsdatum: 19.05.2010
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783161516177
    Verlag: Mohr Siebeck
    Größe: 3969kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen