text.skipToContent text.skipToNavigation

Wo ist eigentlich Dr. Watson? oder das Problem mit den fiktionalen Eigennamen von Knesebeck, Gregor von dem (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 07.02.2012
  • Verlag: GRIN Verlag
eBook (ePUB)
17,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Wo ist eigentlich Dr. Watson?

Masterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: 1, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: "It is simple enough as you explain it," I said, smiling. "You remind me of Edgar Allan Poe's Dupin. I had no idea that such individuals did exist outside of stories." Dr. Watson zu Sherlock Holmes in A study in scarlet von Sir Arthur Conan Doyle [...] Eigennamen stellen ein notorisches Problem in der analytischen Philosophie dar. Auf welcher Grundlage, so fragt man sich, kann man über Wahrheit oder Falschheit von Sätzen entscheiden, die Eigennamen enthalten. Auch wenn wir im Alltag zunächst kein Problem damit haben, uns mit Eigennamen über Einzeldinge zu verständigen, so stellt für viele Philosophen das Verstehen dieser Bezugnahmen eine Schwierigkeit dar.3 Eine Schwierigkeit besteht zunächst darin, anzugeben, wie ein Eigenname überhaupt ein Objekt herausgreifen kann.4 Eine andere besteht in der Frage, was es eigentlich ist, das Eigennamen herausgreifen. Es besteht Uneinigkeit darüber, welcher Art das Herausgegriffene sein muss, damit es als Bezugsobjekt für einen Eigennamen in Frage kommt. Um die Ausgangsfrage aus
1.1 beantworten zu können, wie wir mit Sätzen wie S2 Wissen vermitteln können, werde ich mich mit der Frage befassen, wie Eigennamen und Referenzprinzip (RP) zusammenhängen. Wie so oft in philosophischen Debatten bietet es sich an, das Problem anhand von Beispielsätzen zu motivieren. [...]

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 88
    Erscheinungsdatum: 07.02.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783656121787
    Verlag: GRIN Verlag
    Serie: Akademische Schriftenreihe Bd.V188503
    Größe: 289kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen