text.skipToContent text.skipToNavigation

Zeitungen aus publizistischer Sicht Probleme des Zeitungsmarktes und mögliche Lösungswege von Schönrock, Nina (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 20.06.2008
  • Verlag: GRIN Verlag
eBook (ePUB)
3,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Zeitungen aus publizistischer Sicht

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Note: 1,0, Hochschule Offenburg, 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Zeitung, im 14. Jahrhundert zum ersten Mal als 'zidunge' konkret als solche
spezifi ziert, war ursprünglich ein Synonym für 'Nachrichten', 'Neuigkeiten'.
Laut dem statistischen Bundesamt gilt die Zeitung als eine Veröffentlichung, die
sich durch Periodizität auszeichnet. Stets sorgt das Blatt für gegenwartsbezogene
Nachrichtenübermittlung und dient somit als 'tägliche Quelle relevanter Informationen'.
Diese Aktualität des ältesten Massenmediums der Welt ermöglicht es seinen Lesern,
jederzeit bei Bedarf auf die gedruckte Fassung aller Neuigkeiten zuzugreifen. Hierbei ist
zu beachten, dass eine Zeitung als universelles Medium arbeit, was bedeutet, dass sie
sich thematisch nicht festlegen muss. In der Regel versucht ein Blatt dennoch die von der
Zeitung geschaffenen Rubriken, 'Büchern', thematisch einzuhalten oder sich zumindest
daran zu orientieren. Üblicherweise handelt es sich dabei um die Sparten Politik,
Wirtschaft, Zeitgeschehen, Kultur, Unterhaltung und Sport. .........

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 34
    Erscheinungsdatum: 20.06.2008
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783638066532
    Verlag: GRIN Verlag
    Größe: 2710kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen