text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Über die spezielle und die allgemeine Relativitätstheorie von Einstein, Albert (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 19.11.2008
  • Verlag: Springer-Verlag
eBook (PDF)
29,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Über die spezielle und die allgemeine Relativitätstheorie

Albert Einstein selbst liefert in dem Band eine allgemein verständliche Einführung in seine Relativitätstheorie. 'Der Verfasser hat sich die größte Mühe gegeben, die Hauptgedanken möglichst deutlich und einfach vorzubringen, (...) in solchem Zusammenhange, wie sie tatsächlich entstanden sind', schreibt er im Vorwort. Einstein will seine Einsichten einem Publikum vermitteln, das 'sich vom allgemein wissenschaftlichen, philosophischen Standpunkt für die Theorie' interessiert, 'ohne den mathematischen Apparat der theoretischen Physik zu beherrschen.' Albert Einstein ( 14. März 1879 in Ulm; 18. April 1955 in Princeton, New Jersey) war ein theoretischer Physiker. Seine Forschungen zur Struktur von Raum und Zeit sowie dem Wesen der Gravitation veränderten maßgeblich das physikalische Weltbild; 100 führende Physiker wählten ihn deshalb 1999 zum größten Physiker aller Zeiten.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 112
    Erscheinungsdatum: 19.11.2008
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783540877776
    Verlag: Springer-Verlag
    Größe: 8916 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Über die spezielle und die allgemeine Relativitätstheorie

"Das vorliegende Büchlein soll solchen eine möglichst exakte Einsicht in die Relativitätstheorie vermitteln, die sich vom allgemein wissenschaftlichen, philosophischen Standpunkt für die Theorie interessieren, ohne den mathematischen Apparat der theoretischen Physik zu beherrschen. Die Lektüre setzt etwa Maturitätsbildung und - trotz der Kürze des Büchleins- ziemlich viel Geduld und Willenskraft beim Leser voraus. Der Verfasser hat sich die größte Mühe gegeben, die Hauptgedanken möglichst deutlich und einfach vorzubringen, im ganzen in solcher Reihenfolge und in solchem Zusammenhange, wie sie tatsächlich entstanden sind. Im Interesse der Deutlichkeit erschien es mir unvermeidlich, mich oft zu wiederholen, ohne auf die Eleganz der Darstellung die geringste Rücksicht zu nehmen; ich hielt mich gewissenhaft an die Vorschrift des genialen Theoretikers L. Boltzmann, man solle die Eleganz Sache der Schneider und Schuster sein lassen."Albert Einstein (Aus dem Vorwort)

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen