text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Über-Leben nach Folter und Flucht Resilienz kurdischer Frauen in Deutschland von Busche, Gesa Anne (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 12.03.2014
  • Verlag: transcript
eBook (PDF)
26,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Über-Leben nach Folter und Flucht

Flucht und Folter gehören zu den extremsten "sozialen" Situationen überhaupt. Wie und was das Leben in, mit und nach der Folter ermöglicht, wird in dieser Forschungsarbeit rekonstruiert. Gesa Anne Busche fragt nach der Resilienz von Flüchtlingen, die verfolgt und gefoltert wurden und zeigt: Kurdinnen, die aus der Türkei nach Deutschland geflüchtet sind, gestalten ihr Über-Leben im Spannungsfeld zwischen enormer kontextueller Heteronomie und realer Autonomie. Die biografische, prozessorientierte und kontextuell eingebundene Analyse ermöglicht einen Blick in die psychosozialen Abläufe und den Aufbau von Resilienz aus einem soziologischen Blickwinkel.

Gesa Anne Busche arbeitet in der Geschäftsstelle des Sächsischen Ausländerbeauftragten. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Migrationssoziologie, Resilienzforschung und qualitative Sozialforschung.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 268
    Erscheinungsdatum: 12.03.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783839422960
    Verlag: transcript
    Größe: 2873 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen