text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Familien unter Hoch-Stress Beratung, Therapie und Prävention für Schwangere, Eltern und Säuglinge in Ausnahmesituationen

  • Erscheinungsdatum: 31.12.2019
  • Verlag: Klett-Cotta
eBook (ePUB)
22,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Ab 31.12.2019 per Download lieferbar

Online verfügbar

Familien unter Hoch-Stress

Die Bedingungen bei Empfängnis, Schwangerschaft, Geburt und früher Entwicklung des Säuglings können durch extremen Hoch-Stress gezeichnet sein - etwa bei Problemen mit der Konzeption, im Falle von Fehlgeburten, Fehlbildungen des Feten, Schwangerschaftskomplikationen, Totgeburten, extremer Frühgeburt, Behinderung des Säuglings, vor- und nachgeburtlicher psychiatrischer Erkrankung der Mutter oder des Vaters, bei Verlusten und Trennungen während der Schwangerschaft, Gewalt und Bedrohungen in und außerhalb der Familie, Folter, Flucht und Vertreibung. Die AutorInnen zeigen,- welche Auswirkungen solche Erfahrungen auf die Entwicklung des Säuglings und seine Beziehungen in der Familie haben, - wie negative Folgen bewältigt werden können, - welche Möglichkeiten der Begleitung, Beratung, Therapie und Prävention hilfreich sein können. Dieses Buch richtet sich an - ÄrztInnen - PsychologInnen - SozialarbeiterInnen, Hebammen - Mitarbeitende in Jugendämtern - SeelsorgerInnen und sonstige Beratungsberufe - Alle, die mit Schwangeren und Kleinkindern professionell zu tun haben Karl Heinz Brisch, Prof. Dr. med. habil., ist der führende Bindungsforscher im deutschsprachigen Raum. Er leitet die Abteilung für Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie am Dr. von Haunerschen Kinderspital der Universität München und hat den weltweit ersten Lehrstuhl für "Early Life Care" an der Paracelsus Medizinische Privatuniversität in Salzburg inne.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 176
    Erscheinungsdatum: 31.12.2019
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783608115604
    Verlag: Klett-Cotta
    Serie: Fachbuch
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen