text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Nichtraucher in 120 Minuten So kommen Sie von den Zigaretten los von Becker, Jan (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 28.12.2015
  • Verlag: Piper
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Nichtraucher in 120 Minuten

Endlich Schluss mit den vielen frustrierenden und erfolglosen Versuchen, von Zigaretten loszukommen. Der Hypnose-Experte Jan Becker erklärt in seinem neuen Buch das Rezept, mit dem jeder es schaffen kann, mithilfe von Selbsthypnose den Schritt in ein rauchfreies Leben zu schaffen. Das besondere seiner Methode ist, dass sie sofort und dauerhaft wirkt - ganz ohne Stress und Gewichtszunahme. Für alle, die sich endgültig das Rauchen abgewöhnen und ein gesünderes Leben beginnen wollen.

Jan Becker ist ausgebildeter Hypnosetrainer und arbeitet als Coach für Persönlichkeiten und Institutionen aus Wirtschaft, Sport und Politik. Auf der Bühne beeindruckt "der sanfte Schädelchirurg" (Süddeutsche Zeitung)seit über zehn Jahren sein Publikum.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 224
    Erscheinungsdatum: 28.12.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783492972949
    Verlag: Piper
    Größe: 1293kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Nichtraucher in 120 Minuten

Kapitel 2

Das Leben in die Hand nehmen: Wie Ihre Erwartung Ihre Wirklichkeit formt, die drei magischen Worte des Nichtrauchers lauten und bereits Ihre Entscheidung, Nichtraucher zu werden, Sie glücklich macht

Ich möchte Sie nun bitten, einige Fragen zu beantworten. Nicht mir, sondern sich selbst. Ich empfehle Ihnen, sich zu diesem Zweck ein schönes Heft zu besorgen, das Sie von nun an in Ihrem neuen Leben als Nichtraucher begleitet. Dazu einen Stift, der angenehm in der Hand liegt und mit dem Sie schön schreiben können. Es ist sehr wichtig, dass Sie die Fragen nicht nur im Kopf beantworten, sondern dass Sie sie niederschreiben. Das zwingt Sie dazu, sich klar und deutlich auszudrücken - eine wichtige Voraussetzung, damit Ihr Unterbewusstsein 2 versteht, was Sie vorhaben.

Außerdem verfestigt sich durch das Aufschreiben der Inhalt des Geschriebenen im Gehirn wesentlich besser, als wenn Sie Dinge nur denken. Das hat unter anderem damit zu tun, dass die Zentren für Handmotorik und Mundmotorik im Gehirn direkt nebeneinander liegen. Die Handbewegung und die gesprochene Sprache sind so unmittelbar verbunden. So werden die Inhalte buchstäblich in der Erinnerung festgeschrieben. Bitte beantworten Sie die Fragen darum auch nicht am Computer. Beim Tippen auf der Tastatur ist dieser Effekt des Festschreibens nämlich ungleich geringer als bei richtiger Handschrift: Jede Taste ist für unsere Finger gleich, während das Schreiben eines jeden Buchstabens mit seinen Schnörkeln, Strichen und Punkten sich für unsere Hand anders anfühlt - für unser Gehirn sind das alles Extrainformationen, die in zahlreiche neuronale Verknüpfungen umgesetzt werden.

Nehmen Sie sich Zeit für die Beantwortung der Fragen, machen Sie sich bewusst, was Sie da aufschreiben. Hetzen Sie nicht durch die Fragen, denn Ihre Antworten bilden die gedankliche Grundlage für Ihre Zukunft als entspannter Nichtraucher, sie bereiten Sie darauf vor. Lassen Sie es darum ruhig etwas feierlich angehen. Legen Sie entspannende Musik auf, trinken Sie eine Tasse Tee. Freuen Sie sich: Sie machen gerade den ersten Schritt in Ihre Zukunft als Nichtraucher!

Bitte behalten Sie unbedingt das Heft, in dem Sie die Fragen beantwortet haben, denn diese Antworten definieren Ihre Startposition im Leben als Nichtraucher. Sie sind eine Bewusstmachung Ihrer Gewohnheit als Raucher und Ihrer Motivation, ein für alle Mal das Rauchen aufzugeben. An ihnen können Sie Ihren Fortschritt ablesen. Außerdem sind Ihre Antworten das Material, um mit diesem Buch erfolgreich zu arbeiten: Wir werden in den kommenden Kapiteln auf die darin abgefragten Aspekte zurückkommen, um damit unterschiedliche Dinge anzustellen.

Kommen wir nun also zu den Fragen:
Sieben Fragen vorab

1. Wie viele Zigaretten rauchen Sie im Durchschnitt am Tag?

Schreiben Sie die Zahl auf. Berechnen Sie dann, wie viel Geld Sie im Schnitt am Tag für Zigaretten ausgeben. Schreiben Sie auch diesen Betrag auf. Rechnen Sie aus, wie viel Geld sich im Monat, im Jahr und in zehn Jahren für den blauen Dunst in Rauch auflöst. Schreiben Sie auch diese Zahlen auf. Freuen Sie sich schon einmal: All dieses Geld werden Sie bald für andere Dinge zur Verfügung haben.
2. Haben Sie schon einmal mit dem Rauchen aufgehört?

Wenn ja, wie lang war die Zeitspanne, in der Sie nicht geraucht haben? Die Beantwortung dieser Frage ist sehr wichtig, weil sie Ihnen - im Falle einer positiven Beantwortung - zeigt, dass Sie es bereits einmal geschafft haben. Was wir einmal schaffen, können wir auch ein zweites Mal hinbekommen! Bitte schreiben Sie auch auf, wie Sie es damals geschafft haben, für eine gewisse Zeit mit dem Rauchen aufzuhören. Wichtig ist die Erkenntnis: Sie waren rauchfrei. Es geht. Das bedeutet übrigens nicht, dass Sie dieses Mal die gleiche Methode wie damals anwenden sollen, denn Sie möchten ja ein

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen