text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Psychosen verstehen Modelle der Subjektorientierung und ihre Bedeutung für die Praxis von Lütjen, Reinhard (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 20.09.2011
  • Verlag: Psychiatrie-Verlag
eBook (PDF)
15,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Psychosen verstehen

Menschen mit Psychiatrie-Erfahrung sind nicht nur seelisch krank - die meisten gestalten aktiv ihr Leben, mit eigenen Deutungsmustern für ihre individuellen Erfahrungen. Eine Psychose kann so gesehen nicht nur zum Zusammenbruch psychischer Funktionen führen, sondern gleichzeitig auch als subjektiver Lösungs- oder Bewältigungsversuch betrachtet werden. Mit diesem Verständnis von Krankheit und Gesundheit haben sich verschiedene Theoretiker beschäftigt und dazu Modelle entwickelt. In diesem Buch werden die Ansätze von Laing, Ciompi, Mentzos, Wulff und Bock und ihre existenzialistischen, systemtheoretischen, psychoanalytischen, ethnopsychiatrischen und anthropologischen Stränge der Subjektorientierung vorgestellt. Es sind allesamt Theoretiker, die großen Einfluss auf die psychiatrische Praxis hatten oder haben. Ihre Namen verbinden sich z.B. mit dem Ende der Anstalten, der Soteria und den Psychose-Seminaren. Das Buch bietet einen spannenden Überblick über die theoretische Fundierung der Subjektorientierung und dient gleichzeitig als Klärungshilfe für den Alltag: Subjektorientierung kann neue Zugänge schaffen bei Fragen der Rehabilitation, des Wohnens und der Therapie.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 233
    Erscheinungsdatum: 20.09.2011
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783884147252
    Verlag: Psychiatrie-Verlag
    Größe: 1393 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen