text.skipToContent text.skipToNavigation

Im Augenblick leben In 9 Wochen zu mehr Achtsamkeit mit der Akzeptanz- und Commitmenttherapie. Mit Online-Materialien von Bohlmeijer, Ernst (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 12.01.2015
  • Verlag: Beltz
eBook (ePUB)
20,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Im Augenblick leben

Im Augenblick leben, achtsam sein, wissen, wer man ist, im Einklang mit seinen Werten leben - wer möchte das nicht? Eine achtsame Haltung hilft, wenn es im Leben einmal nicht so rund läuft und man von Problemen oder Sorgen bedrängt wird. Dieser Ratgeber unterstützt die Leserinnen und Leser dabei, mit belastenden Situationen in ihrem Leben achtsam umzugehen und dadurch wieder mehr Lebensqualität und Unabhängigkeit zu erlangen. In einem 9-Wochen-Programm, das Achtsamkeitsübungen mit Elementen der Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT) kombiniert, lernen sie, in Einklang mit ihren Werten zu leben. Ernst Bohlmeijer und Monique Hulsbergen zeigen , wie die Leserinnen und Leser ihre Gedanken wahrnehmen, ohne sie zu bewerten, sodass sie im Hier und Jetzt leben können. Tägliche Übungen, die nur wenige Minuten dauern, helfen zu entdecken, was im Leben wirklich wichtig ist. So lernen die Leser Schritt für Schritt, achtsam mit sich zu sein und nicht mehr mit belastenden Gedanken zu kämpfen. Aus dem Inhalt: Was will ich vom Leben? Ich bin (im Augenblick) nicht hier Lassen Sie Ihren Verstand aus dem Spiel Hallo Unsicherheit, sei willkommen! Die Versuchsballons des Verstandes Wer genau bin ich eigentlich? Wie wollen Sie im Augenblick leben? An die Arbeit! Bleiben Sie dran!

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 183
    Erscheinungsdatum: 12.01.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783621282284
    Verlag: Beltz
    Originaltitel: Voluit leven
    Größe: 5867 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Im Augenblick leben

Einleitung

Dieses Buch wird Sie nicht glücklich machen. Sie werden dadurch nicht lernen, ohne Enttäuschung, Schmerz, Niedergeschlagenheit, Angst, Unsicherheit und Zweifel zu leben. Viele Menschen empfinden ihr Leben als unbefriedigend, weil sie unter solchen Problemen leiden. Sie denken dann: "Erst wenn ich dies alles überwunden habe, kann ich so leben, wie ich es möchte." Das Buch Im Augenblick leben wird Ihnen zeigen, dass dies nicht zutrifft. Psychischen und körperlichen Schmerz vermeiden zu wollen, ist im Grunde nichts als ein krampfhafter Versuch, das Leben halb zu leben. Und das verstärkt auf die Dauer psychisches Leiden. Die in diesem Buch beschriebenen Methoden zielen darauf, dass wir psychisches Leiden annehmen und psychisch flexibler werden. Indem wir zu akzeptieren lernen, öffnen wir uns die Tür zu einem achtsamen Leben, das auf unseren eigenen Werten basiert. Wenn uns dies gelingt, erleben wir Tag für Tag mehr Freiheit und unser Leben gewinnt an Qualität. Uns allen hat man wohl Märchen vorgelesen, als wir Kinder waren. Darin erlebten Prinzen und Prinzessinnen die spannendsten Abenteuer. Und immer gingen diese Geschichten gut aus. Der Prinz begegnete der Frau seiner Träume und rettete sie. Die Prinzessin ritt mit ihrem Helden auf einem Schimmel in das Schloss. Und alle führten danach noch ein langes und glückliches Leben. Weil der Glaube an ein langes und glückliches Leben so tief in uns verwurzelt ist, ist es nicht verwunderlich, dass wir uns aufbäumen, wenn wir leiden. Das Leben ist aber nun einmal nicht leicht. Dass es Zeiten gibt, in denen es uns schlecht geht, in denen wir von Zweifeln, Angst, tiefer Enttäuschung und großer Unsicherheit geplagt werden, lässt sich nicht vermeiden. In solchen Augenblicken zerspringt das Märchen in tausend Stücke. Es verhält sich damit ähnlich wie mit Urlauben, die wir buchen, weil uns Bilder in einem Reiseprospekt so gut gefallen. Erst am Urlaubsort merken wir, dass das Meer doch nicht ganz so blau ist wie auf den Bildern im Prospekt, dass der Himmel mit Wolken verhangen ist, dass das Appartement kleiner ist, als wir dachten - und von den freundlichen Vermietern oder Hotelmanagern mit dem herzlichen Lächeln ist auch weit und breit keine Spur zu finden. Das schöne Leben, das man uns vorgegaukelt hat, erweist sich als riesige Enttäuschung. Wir fühlen uns betrogen. Heutzutage leben Menschen länger als jemals vorher, aber von dauerhaftem Glück sind wir immer noch weit entfernt. Aber dann versuchen wir, uns zusammenzureißen und die Dinge wieder in die eigenen Hände zu nehmen: So schlimm kann das alles doch nicht sein. Es muss den Schlüssel geben, der uns die Tür zum Glück öffnet. Wir suchen nach dem Trick, der uns für alle Zeit Glück garantiert. Wir tun, was in unserer Macht steht, um unsere depressiven Stimmungen, unsere Ängste, unsere Schmerzen und unsere Unsicherheiten loszuwerden. Wir arbeiten uns zu Tode. Wir erproben jede erdenkliche Lösungsmöglichkeit. Wir tauschen unsere alten Prinzen und Prinzessinnen gegen neue aus. Wir hören auf zu trinken und bemühen uns, glücklich auszusehen. Doch nichts von alldem bringt uns wirklich weiter. Die dunklen Wolken wollen einfach nicht verschwinden, sodass wir endlich anfangen könnten, nach unseren Vorstellungen zu leben. Oder sie verschwinden tatsächlich irgendwann, unserem Glück scheint nichts mehr im Wege zu stehen ... und dann trifft uns ein neuer Schlag: eine chronische Krankheit, die Nachricht vom Tod eines Menschen, der uns viel bedeutet, schlechte Noten in der Schule, eine Wirtschaftskrise. Und was dann? Das eigentliche Problem besteht darin, dass wir Schmerz und Leid aus unserem Leben verbannen wollen. In diesem Buch empfehlen wir Ihnen, einmal etwas anderes auszuprobieren: Im Augenblick leben . Die Methode, die wir vorstellen werden, basiert auf drei Voraussetzungen:

Sie müssen sich von dem Märchenschluss "...

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen