text.skipToContent text.skipToNavigation

Schlüsselfaktor Sozialkompetenz Was uns allen fehlt und wir noch lernen können von Adler, Eric (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 09.03.2012
  • Verlag: Ullstein HC
eBook (ePUB)
16,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Schlüsselfaktor Sozialkompetenz

Die Sozialkompetenz in unserer Gesellschaft nimmt drastisch ab. Immer schlechter können wir mit unseren Konflikten umgehen, Auseinandersetzungen werden vermieden oder münden in Gewalt. Diese Entwicklung führt zu schwerwiegenden gesellschaftlichen und persönlichen Problemen. Eric Adler analysiert die Situation und zeigt, wie wir gegensteuern können. Er erklärt, was Sozialkompetenz ist, wie sie uns nützt und wie sie jeder Einzelne lernen und weiterentwickeln kann.

Eric Adler , geboren 1965 in Wien, ist seit über 20 Jahren als Coach, Key-Note-Speaker und Trainer im Bereich Sozialkompetenz tätig. Als führender Experte veröffentlichte er bereits sechs Bücher zum Thema. 2002 entwickelte er eine neue Methode zur individuellen Entwicklung der 'Social Skills', deren messbare Erfolge in einer Studie des Bundesministeriums für Soziales bestätigt wurden. Heute ist seine Adler Social Coaching® Methode international verbreitet. Adler ist dafür bekannt, auch schwierige Sachverhalte auf einfache und humorvolle Weise zu vermitteln. Sein Kabarett-Coaching 'NUTZT eh' NIX' begeisterte bereits mehrere Tausend Menschen.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 224
    Erscheinungsdatum: 09.03.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783843701792
    Verlag: Ullstein HC
    Größe: 293kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Schlüsselfaktor Sozialkompetenz

KAPITEL 1

WIE UNSERE GESELLSCHAFT ZERBRICHT

Szenario 1

Amokläufe an Schulen und Universitäten, in Supermärkten, Krankenhäusern und auf Großveranstaltungen sind traurige Realität. Im Internet gibt es eine Plattform, auf der man die grausigen Details in einem Ranking abrufen kann: Wer hat wann und wo wie viele Menschen durch einen Amoklauf getötet oder verletzt? Hat der Amokläufer seine "Mission" überlebt, hat er sich das Leben genommen oder wurde er getötet? Das Portal ist in Wahrheit die geschickte Tarnung eines Anbieters, bei dem man folgende Wetten abschließen kann: Wann findet der nächste Amoklauf statt? In welchem Land wird er passieren? Wie viele Tote, wie viele Verletzte wird es geben? Überlebt der nächste Amokläufer oder wird er getötet? Höhere Quoten gibt es, wenn man die Anzahl der Täter bestimmt: Einer? Zwei? Drei? Oder mehr? Das Portal wird noch als Insider-Tipp gehandelt, erfreut sich aber immer größeren, internationalen Interesses. Aufgrund moralischer Bedenken versuchte die Regierung jenes Landes, in dem der Provider seinen Sitz hat, diese Wetten zu verbieten. Dieses Vorhaben scheiterte jedoch am Gerichtshof der Europäischen Union: Die Klage wurde mit der Begründung abgelehnt, dass ein Verbot der freien Marktwirtschaft zuwiderliefe.

Szenario 2

Im Rahmen eines Wirtschaftsgipfels werden besonders erfolgreiche Top-Manager geehrt. Dort gibt es Auszeichnungen für "Effizienten Umgang mit Humankapital" und "Konsequentes Erreichen der vorgegebenen Quartalszahlen". Der Laudator macht sich in seiner Rede über veraltete Parameter wie Moral, Ethik und soziale Verantwortung lustig und lobt im Gegenzug die Eliminierung veralteter gesellschaftlicher Rollenmodelle, die auf solche "Moralvorstellungen" noch Wert legten. Er erntet stehende Ovationen.

Szenario 3

Politiker aller Couleur können immer häufiger nur noch unter Polizeischutz ihrer Tätigkeit nachgehen. Es kommt zusehends zu tätlichen Übergriffen, wenn sie sich in der Öffentlichkeit zeigen. Es gibt vermehrt Anträge, die Politikern nicht nur während ihrer aktiven Amtszeit Polizeischutz zusichern wollen, sondern diesen Anspruch auf Lebenszeit festschreiben möchten. Im Volksmund wird die Amtszeit eines Politikers vermehrt als "Lügenzeit" bezeichnet. Vielen bleibt daher nach dem Abschied aus dem aktiven politischen Leben nur die Emigration in andere Länder.

Szenario 4

Mediziner stehen vor einem Rätsel: Obwohl sich das Bewusstsein für gesunde Ernährung in den letzten Jahren stark verbreitet hat und der medizinische Fortschritt vielen Erkrankungen ihren Schrecken nehmen konnte, wird der gesundheitliche Status des Durchschnittsbürgers kontinuierlich schlechter. Als eine der Hauptursachen gilt mittlerweile das "Frustessen", welches nicht nur zu Übergewicht führt, sondern auch zu degenerativen Gelenkerkrankungen und psychischen Problemen.

Szenario 5

Die Jugendarbeitslosigkeit ist in einigen Industrienationen auf über 30 Prozent gestiegen, europaweit liegt der Durchschnitt bei 20 , 5 Prozent. Viele Jugendliche bezeichnen sich selbst als die "betrogene Generation", weil sie von vorherigen Generationen einen riesigen Schuldenberg geerbt haben, aber nicht über die nötigen Ressourcen verfügen, diesen jemals abzubauen. Die Schäden an Natur und Umwelt sind so eklatant, dass in weiten Teilen der Welt eine Regeneration unwahrscheinlich ist. Auch jene Jugendlichen, die Arbeit gefunden haben, leiden unter der Entwicklung, da sie gezwungen sind, so hohe Abgaben zu zahlen, dass ihnen selbst nicht genug zum Leben bleibt. Ein tiefgreifender Generationenkonflikt droht.

Szenario 6

Immer häufiger kommt es zu bürgerkriegsähnlichen Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichen und der älteren Generation. In fast allen europäischen Metropolen lassen sich solche Ausschreitungen gewaltbereiter junger Menschen beobachten. Vor diesem Hintergrund finden

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    ALDI life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier finden Sie alle Ihre eBooks und viele praktische Lesefunktionen.