text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Subjektives und objektives Wissen Was kann energiesparendes Verhalten im Haushalt besser vorhersagen? von Hanath, Hannes (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 27.07.2016
  • Verlag: diplom.de
eBook (PDF)
19,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Subjektives und objektives Wissen

In der vorliegenden Arbeit wird untersucht, welchen Einfluss objektives und subjektives Wissen auf umweltrelevantes Verhalten haben. Mit objektivem Wissen ist dabei über Wissenstests messbares Wissen gemeint, während subjektives Wissen die selbst eingeschätzte Vertrautheit mit einer Thematik darstellt. In Kapitel 2 der Arbeit werden beide Begriffe sowie relevante Befunde näher erläutert. Am Beispiel von energiesparendem Verhalten im Haushalt wird dazu geprüft, ob sich objektives oder subjektives Wissen besser eignet, Verhalten vorherzusagen. Zusätzlich soll zwischen Efficiency- und Curtailment-Verhaltensweisen unterschieden werden, um zu prüfen, ob beide Wissensarten sich unterschiedlich auf diese Bereiche auswirken. Efficiency-Verhaltensweisen sind einmalige Handlungen mit stärkerer Auswirkung auf den Energieverbrauch (etwa die Anschaffung eines energieeffizienten Haushaltsgeräts), während Curtailment-Verhaltensweisen regelmäßige Handlungen sind, deren Auswirkung auf den Energieverbrauch etwas geringer ist, zum Beispiel die Raumtemperatur zu reduzieren. Auch auf diese Begriffe wird im zweiten Kapitel näher eingegangen. Die Arbeit gliedert sich in fünf Kapitel: Nach der Einleitung (1) folgt zunächst die Erläuterung der theoretischen Grundlagen (2). Hier werden die Theorie, die als Grundlage der Untersuchung dient sowie relevante Begriffe erläutert und die Untersuchungshypothese dargestellt. Im Kapitel 'Methodik' (3) wird der Ablauf der Untersuchung erklärt und aufgeführt, welche Messinstrumente genutzt wurden. Anschließend wird das Vorgehen bei der Datenanalyse erläutert (4). In der Diskussion (5) werden die Berechnungen im Hinblick auf die Hypothesen interpretiert, der praktische Nutzen der gewonnenen Erkenntnisse sowie Verbesserungspotentiale der Arbeit erörtert und darüber hinaus diskutiert, inwieweit künftige Forschung auf dieser Arbeit aufbauen kann. Grundlage der Arbeit ist die Theorie des geplanten Verhaltens (theory of planned behavior). Die Arbeit basiert auf einer Online-Umfrage.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 64
    Erscheinungsdatum: 27.07.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783961160167
    Verlag: diplom.de
    Größe: 2239 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen