text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Die Würde des Kindes ist antastbar Plädoyer für eine Kindheit ohne Beschämung von Pohl, Gabriele (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 10.05.2020
  • Verlag: Springer-Verlag
eBook (PDF)
4,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Die Würde des Kindes ist antastbar

Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung und seine Einhaltung ist unabdingbar für die freie Entfaltung ihrer Persönlichkeit. Beschämung, Herabsetzung, Demütigung können schwerwiegende Folgen für die Psyche des Kindes haben. Psychische Gewalt in diesem Sinne wird aber oft nicht als solche erkannt, denn sie hinterlässt keine offensichtlichen Narben. Aus Hilflosigkeit, wider besseres Wissen oder aus einem technokratischen Menschenbild heraus werden herabwürdigende Erziehungsmaßnahmen in der Familie und in den Institutionen angewandt. In den Medien werden zunehmend Menschen vorgeführt und beschämt. Fragwürdige Erziehungsmethoden werden dort propagiert. In Youtube-Videos werden Kinder der Lächerlichkeit preisgegeben. Konditionierung ist kein menschengemäßes Erziehungsmittel. Die Menschenwürde entsteht aus dem Moment der Freiheit. Gabriele Pohl fragt in diesem essential, wie die Bedingungen sein müssen, die die Würde der Kinder und der Jugendlichen achten.

Gabriele Pohl ist Diplompädagogin, Kinder- und Jugendlichentherapeutin und leitet das Kaspar Hauser Institut in Mannheim und den 'Zwischenraum', eine Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe für Heranwachsende in Entwicklungskrisen.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 56
    Erscheinungsdatum: 10.05.2020
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783658295462
    Verlag: Springer-Verlag
    Serie: essentials
    Größe: 943 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen